NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

Nachrichten

Schwitzen, Meerblick, Restaurant: Erlebnis-Sauna Löyly in Helsinki

Schwitzen, Meerblick, Restaurant: Erlebnis-Sauna Löyly in Helsinki

17 August 2016

Der architektonische Hingucker ist gleichzeitig Sauna, Restaurant, Aussichtspunkt und ein rundum ökologisches Projekt. Das Sauna-Konzept Löyly in Helsinki – ein einzigartiges Gesamtkunstwerk. »

Löyly ist Finnisch für “Dampfbad”- nur eines der vielen Angebote der urbanen Oase. Die Sauna befindet sich im ehemaligen Industriegebiet Hernesaari. Sie ist weniger als 2 km vom Stadtzentrum entfernt, liegt aber in der Landschaft des finnischen Archipelagos. Wenn das Holz mit der Zeit ergraut, soll sie den Felsen der Küste gleichsehen.

sauna-loyly-avanto-architects-joanna-laajisto-creative-studio-helsinki-finland_dezeen_1568_10

Löyly kann sowohl öffentlich, als auch für private Zwecke genutzt werden. Auf der Sonnenterrasse und dem begehbaren Dach hat man eine wunderbare Sicht aufs Meer. Von außen imponiert die originelle Architektur des Holzkonstrukts. Das Konzept: ein Gebäude, das sich der Umgebung so gut wie möglich anpasst, ganz im Sinne des “green business” gebaut. Elektrizität wird durch Wind- und Wasserkraft produziert, das Restaurant serviert ökologische Speisen.

Finnische Sauna-Kultur

Finnland hat 5,4 Millionen Einwohner- und über drei Millionen Saunen. Private Saunen sind beliebt, der Bau von öffentlichen Saunen soll in Zukunft den Gemeinschaftsgedanken stärken. Löyly ist eines dieser Projekte. Die Avanto Architects haben das Gebäude besonders niedrig entworfen, um den Meerblick für die Bewohner Helsinkis zu erhalten.

Optimal für Helsinkis Küstenklima

Der Holzmantel, eine wärmebehandelte Kiefernverkleidung, schützt die Saunabesucher im Inneren vor neugierigen Blicken der Passanten und soll Helsinkis raues Küstenklima optimal standhalten. Außerdem reduziert er den Energieverbrauch des Gebäudes. Zwischen den Saunagängen kann man sich auf den Holzstufen und den verwinkelten Terassen des Außenmantels ausruhen. Von dort führen Treppen direkt ins Meer und sorgen für die perfekte Abkühlung nach dem Saunagang. Die Innengestaltung ist minimalistisch gehalten, durch die Planken des Holzmantels sieht man auch während des Dampfbads auf das offene Meer. Die Besucher können zwischen drei unterschiedlichen Saunatypen wählen und zwischendurch im Spa-Bereich entspannen.

sauna-loyly-avanto-architects-joanna-laajisto-creative-studio-helsinki-finland_dezeen_1568_11

sauna-loyly-avanto-architects-joanna-laajisto-creative-studio-helsinki-finland_dezeen_1568_15

sauna-loyly-avanto-architects-joanna-laajisto-creative-studio-helsinki-finland_dezeen_1568_16

Mehr Informationen über die Sauna und das angeschlossene Restaurant gibt es hier. 

Foto: Kuvio

Top 5 Blog posts

  • 1

    Arctic Bath: Sprung ins kalte Wasser

    Arctic Bath: Sprung ins kalte Wasser

    Ihr kennt das Treehotel in Schwedisch Lappland? 2015 eröffnet eine weitere Natur-Attraktion in der Gegend. Das Arctic Bath ist nichts für Warmduscher. Neben kalten Bädern können Hartgesottene einen Sprung ins Eiswasser wagen. 

  • 2

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Im Mai wird das einzigartige Ferienhausensemble auf den Lofoten mit dem renommierten Architekturpreis Architizer A+ Award ausgezeichnet.

  • 3

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Wohnen im Grünen: Familie Solvarm lebt diesen Traum in einem 300 Quadratmeter großen Gewächshaus mit Mittelmeerklima. Hier ist immer Sommer. Ein Wohnzimmerbesuch zwischen Weinreben, Tomatenstauden und Obstbäumen. 

  • 4

    Der größte Elch der Welt steht in Norwegen

    Der größte Elch der Welt steht in Norwegen

    Norwegens Landschaftsrouten werden nicht nur von spektakulärer Natur, sondern auch von so mancher kunstvoller Kuriosität gesäumt. Neben einem goldenen Toilettenhaus und einer Berghütte aus Glas hat sich nun auch der größte Elch der Welt am Wegesrand niedergelassen. 

  • 5

    Minen von Sauda: Peter Zumthors neues Besucherzentrum

    Minen von Sauda: Peter Zumthors neues Besucherzentrum

    Der Schweizer Architekt Peter Zumthor hat ein Besucherzentrum für die historische Mine in Sauda, Norwegen entworfen. Von der Wand hängend und auf Stelzen stehend, ragen die Gebäude von den steilen Klippen empor.

Folge NORR auf Facebook

Facebook Pagelike Widget

NORR auf Instagram

  • So many choices and yet I havent decided where to
  • The Fox is in the Alps fjllrven polarfuchs allgueralpen alpen
  • strommafarmlodge near the swedishwestcoast  rivermood flyfishinglife forest barn scheune
  • moodoftheday skandinavien hej scandinavianstyle norrmagazin outdoor outsidelover outoftown makeawish naturelover
  • Make sure you pack your stuff well  Fuji XT10
  • Just waiting for the season Fuji XT10 23mm F11
  • PS I love you  Exped Expedition 80 L
  • Morgenlicht morninglight peonies pfingstrosen redcharmpeony diesefarben norr norrmagazin flowerlover blumenliebe
  • ON THE SEA FLOOR When I was a kid Jacques

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen