NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

Designer formt Lundhags Stiefel

Designer formt Lundhags Stiefel

17 Juni 2014

Lundhags stellt mit der stoischen Mentaliät der Jämtländer Stiefel her, die im besten Falle ein Leben lang halten sollen.  Jetzt hat sich Mats Håkan Lundhag, Schuhmacher bei Lundhags, modische Verstärkung in sein Team geholt: Der Schuhdesigner Niklas Karlsson verpasst vielen Lundhags Stiefeln einen neuen Look.  »

Tradition trifft Innovation

 

Vielleicht liegt es am Klima, aber die sture Mentalität in Jämtland ist kein Klischee. Wenn die Jämtländer etwas anpacken, dann geben sie nicht auf, bis sie wirklich ihr Ziel erreicht haben. So auch Jonas Lundhags, dessen Streben nach Qualität und Funktion genauso ausgeprägt war, wie seine Liebe zur Natur. Im Jahre 1932 begann er die Herstellung von Schuhen und Stiefeln in einer kleinen Schuhfabrik außerhalb von Östersund. 41 Jahre später zog die Fabrik ans Tor der westlichen Jämtland Berge, nach Järpen. Seitdem sind Wissen und Traditionen von einer Generation zur nächsten überliefert worden, mit dem Vorsatz Stiefel zu schaffen, die ein ganzes Leben im Wald überleben sollen. Seit einiger Zeit wird den eigenwilligen Funktions- Stiefeln aber ein neuer Look verpasst. Auf dem Bildschirm und über dem Schreibtisch im Stockholmer Büro von Lundhags  drängen sich Farbcodes und Entwürfe. Niklas Karlsson, neuer Schuhdesigner der Lundhags Stiefel, arbeitet auf Hochtouren. Er erstellt er zusammen mit Mats Håkan Lundhag – Schuhmacher bei Lundhags und zuständig für die Schuhproduktion – Richtlinien für die kommenden Saison.

EIGENWILLIG UND MODERN

Bei der Entwicklung von Schuhen und Wanderstiefeln für ein mehr als 80 Jahre altes Unternehmen bedarf es an Fingerspitzengefühl. Bei Lundhags kann man als Schuhdesigner von einer starken Marke, viel Tradition und klassischen Modellen profitieren. Nicht alle Modelle sollen hier umgeformt werden. Neue Modelle müssen relevant für die Marke sein. „Mats Håkan ist unwahrscheinlich kompetent. Er ist offen für neue Ideen und gleichzeitig fest in der Tradition von Lundhags verankert. Wir gehen von zwei unterschiedlichen Richtungen aufeinander zu. Es ist etwas Großes im Gange“, sagt Niklas Karlsson und will nicht zu viel davon preisgeben, um welche Schuh- und Stiefelmodelle es dem verstärkten Design-Team genau geht. „Die Zielsetzung ist aber eindeutig“, erklärt er. „Ich will verschiedenen Kollektionen neues Leben einhauchen und dafür sorgen, dass wir sowohl die Vergangenheit nutzen als auch auf die Zukunft setzen, damit uns unsere Kunden auch weiterhin als einen wichtigen, zuverlässigen Akteur wahrnehmen.“

 

Top 5 Blog posts

  • 1

    Arctic Bath: Sprung ins kalte Wasser

    Arctic Bath: Sprung ins kalte Wasser

    Ihr kennt das Treehotel in Schwedisch Lappland? 2015 eröffnet eine weitere Natur-Attraktion in der Gegend. Das Arctic Bath ist nichts für Warmduscher. Neben kalten Bädern können Hartgesottene einen Sprung ins Eiswasser wagen. 

  • 2

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Im Mai wird das einzigartige Ferienhausensemble auf den Lofoten mit dem renommierten Architekturpreis Architizer A+ Award ausgezeichnet.

  • 3

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Wohnen im Grünen: Familie Solvarm lebt diesen Traum in einem 300 Quadratmeter großen Gewächshaus mit Mittelmeerklima. Hier ist immer Sommer. Ein Wohnzimmerbesuch zwischen Weinreben, Tomatenstauden und Obstbäumen. 

  • 4

    Der größte Elch der Welt steht in Norwegen

    Der größte Elch der Welt steht in Norwegen

    Norwegens Landschaftsrouten werden nicht nur von spektakulärer Natur, sondern auch von so mancher kunstvoller Kuriosität gesäumt. Neben einem goldenen Toilettenhaus und einer Berghütte aus Glas hat sich nun auch der größte Elch der Welt am Wegesrand niedergelassen. 

  • 5

    Minen von Sauda: Peter Zumthors neues Besucherzentrum

    Minen von Sauda: Peter Zumthors neues Besucherzentrum

    Der Schweizer Architekt Peter Zumthor hat ein Besucherzentrum für die historische Mine in Sauda, Norwegen entworfen. Von der Wand hängend und auf Stelzen stehend, ragen die Gebäude von den steilen Klippen empor.

Folge NORR auf Facebook

Facebook Pagelike Widget

NORR auf Instagram

  • strommafarmlodge near the swedishwestcoast  rivermood flyfishinglife forest barn scheune
  • PS I love you  Exped Expedition 80 L
  • Dnenblick  ringkobing ringkbing ringkbingfjord hvidesande hvidesandedk norrmag norrmagazin norrtime
  • ON THE SEA FLOOR When I was a kid Jacques
  • Just waiting for the season Fuji XT10 23mm F11
  • moodoftheday skandinavien hej scandinavianstyle norrmagazin outdoor outsidelover outoftown makeawish naturelover
  • So many choices and yet I havent decided where to
  • Lyngvig Leuchtturm  Letzter Leuchtturm in der Reihe an der
  • Morgenlicht morninglight peonies pfingstrosen redcharmpeony diesefarben norr norrmagazin flowerlover blumenliebe

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen