NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

  • Prev
  • Next

Aarhus: Die Stadt mit Weitblick

Text und Foto: Steffi Drerup

Reisefotografin Steffi Drerup reiste für NORR und FUJIFILM in Dänemarks Kulturmetropole Aarhus und ließ sich von der Architektur, dem Ideenreichtum und dem urbanen Leben der Stadt inspirieren.

»Let´s Rethink!« heißt der Titel, den sich Aarhus, Dänemarks zweitgrößte Stadt, als Kulturhauptstadt Europas 2017 gibt. Altes neu durchdenken, dabei Neues finden – ein Motto, das ich überall in der Stadt spüre.

Drei Tage lang erkunde ich sie von meinem schicken Scandic Hotel aus zu Fuß. Die Atmosphäre wird von der Nähe zum Meer bestimmt. Kleine Backsteinhäuser und Gassen mit Kopfsteinpflaster mischen sich mit zeitgenössischer Architektur. Man begegnet vielen jungen Leuten und entspannten Familien.

Das Zentrum ist relativ klein, die Sehenswürdigkeiten, Kunst, Shopping, ungewöhnliche Restaurants und Streetfood erschließen sich bei einem ganz entspannten Rundgang. Dabei bleibe ich häufig staunend stehen und fühle mich inspiriert von den ungewöhnlichsten Ideen.

Hochmoderne Architektur und edles Innendesign im DOKK1, einem Bau, der alles miteinander vereint: Skandinaviens größte Bibliothek, Büro, Passamt, Spielplatz und Café. Autos werden dort von Robotern automatisch in einem überdimensionalen Parkhausregal geparkt. Weiter nördlich davon befindet sich der noch unfertige Stadtteil Aarhus ø. Dort steht das Isbjerget-Wohngebäude, cool, in strahlendem Weiß und in Form eines Eisbergs. Gleich daneben: ein Urban Garden mit liebevoll bepflanzten Holzkisten.

Nicht zu vergessen das Latinerkvarteret, das mit seinen kleinen Geschäften und Restaurants südländischen Charme versprüht. Oder Godsbanen, der ehemalige Güterbahnhof, auf dessen Gelände ich an einem einzigen Nachmittag einen Streetfood-Markt, einen Flohmarkt, ein Unterwassermusikkonzert und Künstler-Workshops in umgebauten Frachtcontainern entdecke.

Für mich aber war das absolute Highlight das Kunstmuseum ARoS, auf dessen Dach die permanente Installation Rainbow Panorama des isländischen Künstlers Ólafur Eliasson beeindruckt. Der 150 Meter lange, kreisrunde Laufsteg in allen Farben des Regenbogens, längst das geheime Wahrzeichen der Stadt, ist für mich die Essenz meines Aarhus-Besuchs: ein Ort ungewöhnlicher Begegnungen, visuell, entspannend und inspirierend – mit Weitblick im wahrsten Wortsinn.

Das Ziel

Aarhus, Dänemarks zweitgrößte Stadt in der Region Midtjylland, hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der heißesten Tipps für Kulturfans entwickelt. 2016 brachte es die Stadt auf Platz zwei der Lonely-Planet-Top-10-Liste der attraktivsten Reiseziele Europas. In diesem Jahr ist sie Europas Kulturhauptstadt. Ein umfassendes Programm aus Events und Projekten unter dem Motto »Let’s Rethink« zieht sich durch das gesamte Jahr. In der NORR–Ausgabe 1/2017 findest du unseren Artikel Neues dänisches Denken und einen großen City- und Eventguide für Aarhus.
visitaarhus.de
aarhus2017.dk

Die Fotografin

Steffi Drerup ist freiberufliche Fotografin und Mutter von fünf Kindern. Sie reist möglichst oft und leidenschaftlich gerne. Dabei entdeckt sie neue Perspektiven und Blickwinkel auf Orte und Menschen.
steffidrerup.com

Das Hotel

Steffi wohnte im Scandic Aarhus City. Das moderne und umweltbewusste Hotel im skandinavischen Stil liegt mitten in Aarhus. Von hier aus lassen sich die Highlights der Stadt bequem erreichen. Solarzellen auf dem Dach decken 90 Prozent des Strombedarfs des City-Hotels.
scandichotels.de/aarhus

Skandinavien Guides

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • BLEED – EASY PEASY SUMMER PANT

    BLEED – EASY PEASY SUMMER PANT

    Die Easy Peasy Summer Pant von Bleed ist eine leichte Hose aus dünnem Stoff, die sich für Natur oder  City eignet. Bleed kompensiert sämtlichen CO2-Ausstoß von Produktion und Transport.

  • WOOLPOWER SOCKS 800

    WOOLPOWER SOCKS 800

    Das GreenroomVoice Transparency Tool bietet einen grundlegenden Rahmen um Nachhaltigkeitspraxis klar und verständlich zu analysieren, und um Erfolge, Prioritäten, Leistungen und Fortschritt zu kommunizieren.

  • BERGANS OF NORWAY – FLØYEN LONG SLEEVE

    BERGANS OF NORWAY – FLØYEN LONG SLEEVE

    Das Fløyen Long Sleeve ist ein leichtes und bequemes, technisches Langarmshirt. Der 4-Wege-Stretch ist atmungsaktiv und schnell trocknend.

  • Dale_of_Norway_Anniversary_Herren

    Anniversary Sweater

    Der Anniversary Sweater ist ein zeitloser Klassiker. Der Norwegenpullover kommt mit einem Kordanzug für eine gute Passform. Der Halsbereich innen ist mit Fleece gefüttert.

  • DALE OF NORWAY CORTINA HEADBAND

    DALE OF NORWAY CORTINA HEADBAND

    Das GreenroomVoice Transparency Tool bietet einen grundlegenden Rahmen um Nachhaltigkeitspraxis klar und verständlich zu analysieren, und um Erfolge, Prioritäten, Leistungen und Fortschritt zu kommunizieren.

  • PATAGONIA DOWN SWEATER

    PATAGONIA DOWN SWEATER

    Die Daunenjacke “Patagonia Down Sweater” ist sportlich und alltagstauglich und hält unbeständigem Herbstwetter stand.

  • WOOLPOWER FULL ZIP JACKET

    WOOLPOWER FULL ZIP JACKET

    Alle Woolpower Produkte werden von A-Z in Schweden hergestellt, die Arbeitsbedingungen entsprechen somit dem hohen europäischen Standart.

  • FJÄLLRÄVEN KEB ECO-SHELL JACKET

    FJÄLLRÄVEN KEB ECO-SHELL JACKET

    Die Fjällräven »Keb Eco-Shell Jacket« ist eine gut durchdachte Wetterjacke fürs skandinavische Gebirge.

  • BERGANS HOLLVIN WOOL JACKET

    BERGANS HOLLVIN WOOL JACKET

    Bergans Hollvin Wool Jacket spendet eine Extraportion Wärme und ist ein perfekter Midlayer für jedes Abenteuer.

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen