NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

Jeg er din: Ein Leben zwischen tausend Stühlen

Jeg er din: Ein Leben zwischen tausend Stühlen

10 April 2015

Ein Leben zwischen den Welten, das einer Zerreißprobe nach der anderen Standhalten muss. Jeg er din (dt.: Ich bin dein) ist als diesjähriger Beitrag aus Norwegen beim Nordlichter Filmfestival dabei. Er porträtiert eine junge Frau, die versucht, ihr Leben zu leben und an den unterschiedlichen Ansprüchen ihrer Umwelt verzweifelt. »

Mina ist eine junge Frau und Tochter pakistanischer Einwanderer, die versucht, ihr Leben zwischen den Ansprüchen ihrer Familie, ihres Sohnes und ihrer wechselnden Liebespartner in Einklang zu bringen. Der Film bietet deutlich mehr als eine klischeehafte Abhandlung über kulturelle Differenzen, welche die traditionellen Kulturen als überholt darstellt. Mina ist gefangen zwischen dem familienorientierten, traditionellen Milieu ihrer Eltern und dem überindividualisierten Kreis ihrer Männerbekanntschaften. Dazu kommt ihr Sohn, der ebenso geliebt und umsorgt werden will. Nach ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen fragt niemand.

Minas Ex-Mann, ein erfolgreicher Architekt, wird von ihrer Mutter nahezu vergöttert. Er sorgt für seine Familie und ist erfolgreich im Beruf. Mina, die sich als Schauspielerin von Casting zu Casting schleppt, wird von ihrer Mutter für das Scheitern der Ehe allein verantwortlich gemacht. Die herrschsüchtige Mutter will sogar eine Ehe für Mina arrangieren, doch diese lehnt ab.

Abends trifft sie sich mit ihrem Liebhaber, der selbst jedoch eine Freundin hat und Mina nur als Ablenkung benutzt. Als Mina einen jungen, schwedischen Drehbuchautoren Jesper kennenlernt, verliebt sie sich Hals über Kopf und reist bald mit ihrem Sohn nach Stockholm, um ihn zu besuchen. Doch das anfangs heile Familienleben ist nicht von langer Dauer.

IAMYOURS_Presse3

Schon nach kurzer Zeit beginnt die heile Welt jedoch wieder zu bröckeln. Mina sitzt zwischen den Stühlen: Soll sie sich um ihren Sohn oder ihren neuen Partner kümmern? Schnell bricht diese rasant gestartete Beziehung wieder ein. Jesper gehört zu dem Typ Mensch, der verantwortungsbewusstes Handeln in einer Beziehung bestenfalls kurze Zeit aufrechterhalten kann, bevor er zu einem überindividualistischen Selbstfokus zurückkehrt.

Der Film vermittelt ein tiefes Mitgefühl für die Hauptperson, auch wenn er sich nicht zu einfachen Schlüssen hinreißen lässt. Am Ende entsteht ein verständnisvolles und mitreißendes Porträt einer Frau inmitten kultureller Extreme, zwischen denen sie selbst zu zerreißen droht.

Weitere Filme des Nordlicht Filmfestivals auf unserer Sonderseite

Top 5 Blog posts

  • 1

    Arctic Bath: Sprung ins kalte Wasser

    Arctic Bath: Sprung ins kalte Wasser

    Ihr kennt das Treehotel in Schwedisch Lappland? 2015 eröffnet eine weitere Natur-Attraktion in der Gegend. Das Arctic Bath ist nichts für Warmduscher. Neben kalten Bädern können Hartgesottene einen Sprung ins Eiswasser wagen. 

  • 2

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Im Mai wird das einzigartige Ferienhausensemble auf den Lofoten mit dem renommierten Architekturpreis Architizer A+ Award ausgezeichnet.

  • 3

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Wohnen im Grünen: Familie Solvarm lebt diesen Traum in einem 300 Quadratmeter großen Gewächshaus mit Mittelmeerklima. Hier ist immer Sommer. Ein Wohnzimmerbesuch zwischen Weinreben, Tomatenstauden und Obstbäumen. 

  • 4

    Der größte Elch der Welt steht in Norwegen

    Der größte Elch der Welt steht in Norwegen

    Norwegens Landschaftsrouten werden nicht nur von spektakulärer Natur, sondern auch von so mancher kunstvoller Kuriosität gesäumt. Neben einem goldenen Toilettenhaus und einer Berghütte aus Glas hat sich nun auch der größte Elch der Welt am Wegesrand niedergelassen. 

  • 5

    Minen von Sauda: Peter Zumthors neues Besucherzentrum

    Minen von Sauda: Peter Zumthors neues Besucherzentrum

    Der Schweizer Architekt Peter Zumthor hat ein Besucherzentrum für die historische Mine in Sauda, Norwegen entworfen. Von der Wand hängend und auf Stelzen stehend, ragen die Gebäude von den steilen Klippen empor.

Folge NORR auf Facebook

Facebook Pagelike Widget

NORR auf Instagram

  • PS I love you  Exped Expedition 80 L
  • moodoftheday skandinavien hej scandinavianstyle norrmagazin outdoor outsidelover outoftown makeawish naturelover
  • Omg This is a fing awesome Sunset in Reine! I
  • ON THE SEA FLOOR When I was a kid Jacques
  • Lyngvig Leuchtturm  Letzter Leuchtturm in der Reihe an der
  • About yesterday Currently my favorite place in Copenhagen
  • Dnenblick  ringkobing ringkbing ringkbingfjord hvidesande hvidesandedk norrmag norrmagazin norrtime
  • Morgenlicht morninglight peonies pfingstrosen redcharmpeony diesefarben norr norrmagazin flowerlover blumenliebe
  • strommafarmlodge near the swedishwestcoast  rivermood flyfishinglife forest barn scheune

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen