NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

Nachrichten

Nordic Light von Widstrand

Nordic Light von Widstrand

14 Mai 2013

Staffan Widstrand. Naturfotograf und Autor, zeigt uns: Nordlicht – eine Ausstellung in Schonen mit dem Fokus Natur und Nachhaltigkeit. »

Ab sofort: Ausstellung und Foto-Event „Nordic Light“ (Dt. Nordlicht) mit Naturfotograf und Autor Staffan Widstrand – in Österlen/Skåne in Südschweden. Widstrand erhielt zahlreiche Auszeichnungen internationaler Fotowettbewerbe und wird häufig als Juror geladen – 2013 beispielsweise als Jurymitglied des renommierten World Press Photo Awards.

staffan-widstrand-17513

Staffan Widstrand ist Autor, Fotograf und Preisträger bei der „Wildlife Photographer of the Year Competition“, wurde „Europäischer Naturfotograf des Jahres“ und ist Mitbegründer der ILCP (International League of Conservation Photographers) und der schwedischen Gesellschaft für Ökotourismus mit deren Qualitätslabel „Nature’s Best”. Als Geschäftsführer von „Wild Wonders of Europe“ und Marketingleiter der Initiative „Rewilding Europe“, liegt ihm der Schutz der Natur Europas besonders am Herzen.

Für alle, die bis 1. September in der Nähe von Bröstorp – zwischen Ystad und Kristianstad sind, ihre Nordlicht-Ambitionen entdecken, auffrischen oder intensivieren möchten: Ihr werdet feststellen, das das natürliche Licht des Nordens etwas ganz Besonderes in einem auslöst. Zu jeder Jahreszeit einzigartig, bringt es lebendige und inspirierende Farben hervor. „Ich liebe dieses Licht und wollte einige Situationen als Lichtstimmung in meinen Bildern festhalten.“, so Widstrand – Autor von 15 Büchern.

Seine Arbeiten wurden in vielen Magazinen und Zeitungen veröffentlicht, seine Fotos an renommierten Ausstellungsorten gezeigt: Museen in Kristianstad, Luleå oder Malmö, im Kulturzentrum Stockholm, in der schwedischen Botschaft in Tokyo und Washington, im Rathaus in Oslo, Finnlandhaus in Helsinki und bei Outdoor-Ausstellungen in Den Haag, Prag, Berlin und Madrid, Kopenhagen oder Stockholm.

Immer auf der Suche nach spannenden Geschichten in Wort und Bild, stets neugierig auf Begegnungen von Mensch und Natur. Allgegenwärtig dabei ist ein Schlüsselbegriff: Respekt. Mitten drin statt nur dabei. Selbst erfahren ist die Devise. Also nichts wie hin zum Nordlicht und zur Bränneriet Art:

Zur Nordic Light Ausstellung

Zur Internetseite von Staffan Widstrand

© Foto: aus dem Buch “Wildes Schweden”,
Staffan Widstrand / Wild Wonders of Europe

 

 

Top 5 Blog posts

  • 1

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Im Mai wird das einzigartige Ferienhausensemble auf den Lofoten mit dem renommierten Architekturpreis Architizer A+ Award ausgezeichnet.

  • 2

    Arctic Bath: Sprung ins kalte Wasser

    Arctic Bath: Sprung ins kalte Wasser

    Ihr kennt das Treehotel in Schwedisch Lappland? 2015 eröffnet eine weitere Natur-Attraktion in der Gegend. Das Arctic Bath ist nichts für Warmduscher. Neben kalten Bädern können Hartgesottene einen Sprung ins Eiswasser wagen. 

  • 3

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Wohnen im Grünen: Familie Solvarm lebt diesen Traum in einem 300 Quadratmeter großen Gewächshaus mit Mittelmeerklima. Hier ist immer Sommer. Ein Wohnzimmerbesuch zwischen Weinreben, Tomatenstauden und Obstbäumen. 

  • 4

    Der größte Elch der Welt steht in Norwegen

    Der größte Elch der Welt steht in Norwegen

    Norwegens Landschaftsrouten werden nicht nur von spektakulärer Natur, sondern auch von so mancher kunstvoller Kuriosität gesäumt. Neben einem goldenen Toilettenhaus und einer Berghütte aus Glas hat sich nun auch der größte Elch der Welt am Wegesrand niedergelassen. 

  • 5

    Minen von Sauda: Peter Zumthors neues Besucherzentrum

    Minen von Sauda: Peter Zumthors neues Besucherzentrum

    Der Schweizer Architekt Peter Zumthor hat ein Besucherzentrum für die historische Mine in Sauda, Norwegen entworfen. Von der Wand hängend und auf Stelzen stehend, ragen die Gebäude von den steilen Klippen empor.

Folge NORR auf Facebook

Facebook Pagelike Widget

NORR auf Instagram

  • haidafilterdeutschland mitoffenenaugendurchdiewelt amazingphotohunter neverstopexploring ourplanetdaily photooftheday travelgram photography sunset sundown
  • Stolt att hjlpa rdda naturen norrmagazin igelkrrsgammalskog urwaldpatin
  • utpturaldrisur berdempolarkreis polarnacht amazingphotohunter gooutandshoot mitoffenenaugendurchdiewelt norge norway amazingphotohunter masterpics
  • focusonwhatmatters keepupthegoodwork 50shadesoflifetolive stockholminsta amazingshotz greatshotz tidningenchef winterinstockholm nextstopsweden svtvder
  • bestofscandinavia stayandwander mitoffenenaugendurchdiewelt agameoftones amazingphotohunter gooutandshoot neverstopexploring photography photooftheday norway
  •  dear norrmagazin team  many thx for your stopplasticpollution
  • The Fox is in the Alps fjllrven polarfuchs allgueralpen alpen
  • Gate to Senja northernnorway ourwayisnorway masterpics amazingphotohunter beyondthelands norwaynature utpturaldrisur
  • Wenn sich die Klappe unseres Briefkastens ffnet freue ich mich

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen