NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

  • Prev
  • Next

Begegnungen im Niemandsland: Wandertraum Laponia

Text: Annika Berggren. Fotos: Håkan Hjort

Das Naturreservat Sjaunja war einst Siedlungsland, zählt aber dennoch zu den am wenigsten entdeckten Teilen des Weltnaturerbes Laponia. NORR-Autorin Annika Berggren reiste mit dem Zug dorthin, um die grenzenlose Landschaft am Polarkreis zu entdecken und nach Spuren der Vergangenheit zu suchen.

Der Bahnhof von Kaitum ist winzig klein. Er liegt an der Malmbanan, der Eisenerzbahn, zwischen Gällivare und Kiruna und besteht aus einem baufälligen roten Schuppen mit einer großen Uhr. Einer Uhr, die tatsächlich die korrekte Zeit anzeigt.

Vom Bahnhof aus sieht man nicht mehr als den mächtigen Fluss Kaitumälven, Birkenwald und zwei Eisenbahnbrücken – eine schöne alte und eine stabile neue. Wenn man den Bahndamm überquert, entdeckt man Häuser und einen Kiesweg, der durch das kleine Dorf mit seinen weit verstreuten Gebäuden führt.

Niemand ist zu sehen, als wir am Anfang unserer Wanderung neugierig herumspazieren und uns vorzustellen versuchen, wie das Leben für diejenigen, die immerhin vereinzelt noch hier wohnen, wohl gewesen sein mag und wie es jetzt ist.

Kaitum besteht nur aus ein paar Häusern, in denen heute gerade mal eine Handvoll Menschen das ganze Jahr über wohnt. Dann gibt es noch eine Rentierweide – und natürlich die Kapelle von Kaitum. Wie das etwas größere Modell einer Sami-Kote steht sie im Zentrum der versprengten Dorfhäuser zum Gedenken an Dag Hammarskjöld, den früheren UNO-Generalsekretär und Friedensnobelpreisträger. Sie wurde 1964 errichtet, auf Initiative von Anders Labba, einem guten Freund und Wanderführer Hammarskjölds.

Die Kapelle verschmilzt so vollkommen mit der Umgebung, dass man, wenn man sie betritt, das Gefühl hat, in die Natur hinauszugehen.

Das große Chorfenster scheint den Besucher sogleich wieder ins Freie zu entlassen. Durch die verglaste Dachöffnung fällt das Licht so natürlich, als wäre man draußen. Man kann dem Wunsch kaum widerstehen, hier eine Weile sitzen zu bleiben, um über das Vergehen der Zeit nachzudenken und darüber, wohin man unterwegs ist. Aber die Entdeckerlust siegt und so spazieren wir weiter.

Gastfreundschaft und Kunsthandwerk

Ein Lapphund kommt auf uns zu und begrüßt uns freudig. Aus dem oberen Stockwerk des Hauses ruft ihn sein Frauchen zurück. Wir kommen …

Sjaunja Naturreservat

Sjaunja (samisch Sjávnja) ist Schwedens zweitgrößtes Naturreservat und liegt im Weltnaturerbe Laponia. Hier findet man neben Europas größtem Moorgebiet, klassifiziert als besonders schützenswertes Feuchtgebiet, eine große Vielfalt an Landschaftstypen: vom mächtigen Hochgebirge im Westen über ausgedehnte Fjällbirkenwälder an ihren Ausläufern bis zu zauberhaften Taigawäldern in den östlichen Teilen. Zwei Flusstäler, das des Kaitumälven im Nordenund das des Luleälven im Süden, rahmen das Gebiet ein.

Laponia.nu

Wandern

In Sjaunja gibt es mehr unmarkierte als markierte Wanderpfade, obwohl die meisten auf Karten verzeichnet sind. In der schneefreien Jahreszeit ist es unumgänglich, sich an die alten Fahrwege zu halten, weil man dann nur schwer eigene Wege durch die Moorlandschaft findet. Die Vogelschutzgebiete dürfen während der Brutzeit größtenteils nicht betreten werden.

Anreise

An der Malmbanan (dt. Eisenerzbahn) zwischen Gällivare und Kiruna gibt es drei Bahnhöfe, von denen aus man beinahe direkt in die Einöde wandern kann: Fjällåsen, Kaitum und Sjisjka – alle erreichbar mit der schwedischen Staatsbahn SJ.

SJ.se
Norrtag.se

Wohnen

Fjällåsen und Kaitum sind heute mehr oder minder »Einöddörfer«, die nicht mehr ganzjährig bewohnt sind. Das bedeutet, dass man dort auch keine Unterkunft findet, sofern man nicht sein Zelt dabei hat.

Skandinavien Guides

  • Inselträume: Ausflugstipps für die Schären von Stockholm

    Inselträume: Ausflugstipps für die Schären von Stockholm

    Der schwedische NORR-Redakteur Nicolas ist als begeisterter Angler auf Vaxholm in den Stockholmer Schären zu Hause. Er verrät seine besten Ausflugstipps für die Inselwelt.

  • Campingland Schweden

    Campingland Schweden

    Für viele ist Schweden im Sommer ein beliebtes Reiseziel. Vor allem in den Monaten Juli und August herrscht auf den Campingplätzen Hochsaison. Hier sind elf 5-Sterne-Campingplätze für dein nächstes Skandinavien-Abenteuer.

  • Outdoor auf Island: Die schönsten Natur-Aktivitäten

    Outdoor auf Island: Die schönsten Natur-Aktivitäten

    Island ist die größte Vulkaninsel der Erde und hat sich dank seiner mächtigen Natur zu einem boomenden Tourismusziel entwickelt. NORR präsentiert angesagte Naturangebote – aber auch Regeln, die Touristen beachten müssen.

  • cafe_blå_lotus_visit_stockholm

    Kanelbulle & Co: 7 Café-Tipps in Stockholm

    Wo ließe sich die Leidenschaft der Schweden für saftige Zimtschnecken und guten Kaffee besser vereinen als in einem der vielen exzellenten Stockholmer Cafés? NORR hat sieben Favoriten zusammengestellt.

  • naturum-Guide: Besucherzentren in der schwedischen Natur

    naturum-Guide: Besucherzentren in der schwedischen Natur

    Die Besucherzentren in Nationalparks und Naturreservaten sind spektakuläre Orte, die Menschen den Weg in die Natur weisen. Im NORR-Guide stellen wir 33 Zentren in atemberaubender Landschaft vor.

  • Nordschweden: Unsere Favoriten

    Nordschweden: Unsere Favoriten

    Eine Landschaft geschaffen von den Urkräften der Natur, mit Gletschern, Bergmassiven und rauschenden Wasserfällen. Nordschweden, wild und abenteuerlich, umfasst etwa zwei Drittel des Landes. NORR hat zehn Kleinode gefunden – neben Nordlicht und nicht untergehender Sommersonne.

  • Reykjavík City-Guide: Insidertipps

    Reykjavík City-Guide: Insidertipps

    Kreativ und äußerst lebendig – so präsentiert sich die kleinste Hauptstadt Skandinaviens. NORR verrät 21 Insidertipps für eine spannende Städtereise durch Reykjavík.

  • Weihnachtszeit in Schweden: 7 Leckereien

    Weihnachtszeit in Schweden: 7 Leckereien

    Wenn in Stockholm aus Lichterketten geformte Elche aufgestellt werden, Lucia ihr weißes Gewand herausholt und der unverwechselbare Duft von Safran durch die Gassen zieht, ist die Weihnachtszeit in Schweden angebrochen. NORR stellt sieben Leckereien vor.

  • Zehn Huskyfarmer in Skandinavien

    Zehn Huskyfarmer in Skandinavien

    Sie sind auf den Hund gekommen: Huskyfarmer in Skandinavien bieten Gästen auf ihren Höfen nicht nur eine ungewöhnliche Unterkunft, sondern auch Schlittenhundetouren durch die beeindruckenden Weiten des Nordens. NORR stellt zehn Huskyfarmer vor.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • FJÄLLRÄVEN PAK DOWN JACKET

    FJÄLLRÄVEN PAK DOWN JACKET

    Die Daunenjacke »Pak Down Jacket« von Fjällräven ist winterfest, atmungsaktiv, leicht und einfach zu verstauen.

  • FJÄLLRÄVEN KEB ECO-SHELL JACKET

    FJÄLLRÄVEN KEB ECO-SHELL JACKET

    Die Fjällräven »Keb Eco-Shell Jacket« ist eine gut durchdachte Wetterjacke fürs skandinavische Gebirge.

  • WOOLPOWER FULL ZIP 400

    WOOLPOWER FULL ZIP 400

    Der Woolpower Full Zip 400 aus Merinowolle und Polyester liegt angenehm weich und luftig auf der Haut.

  • DALE OF NORWAY HOVDEN SWEATER

    DALE OF NORWAY HOVDEN SWEATER

    Der Dale of Norways Hovden Sweater aus 100 Prozent Merinowolle wärmt auch ohne Überzieher.

  • FJÄLLRÄVEN KEB ECO SHELL TROUSERS

    FJÄLLRÄVEN KEB ECO SHELL TROUSERS

    Die Fjällräven »Keb Eco Shell Trousers« ist gut durchdacht, bequem, robust und wasserabweisend.

  • WOOLPOWER SOCKS 800

    WOOLPOWER SOCKS 800

    Das GreenroomVoice Transparency Tool bietet einen grundlegenden Rahmen um Nachhaltigkeitspraxis klar und verständlich zu analysieren, und um Erfolge, Prioritäten, Leistungen und Fortschritt zu kommunizieren.

  • WOOLPOWER FULL ZIP JACKET

    WOOLPOWER FULL ZIP JACKET

    Alle Woolpower Produkte werden von A-Z in Schweden hergestellt, die Arbeitsbedingungen entsprechen somit dem hohen europäischen Standart.

  • ECO4SNEAKER VON BLEED

    ECO4SNEAKER VON BLEED

    Michael Spitzbarth gründete Bleed Organic Clothing mit dem Ziel ein vollständig Ökofaires Outfit zusammenstellen zu können. Der Eco4Sneaker war das schwierigste Produkt und das letzte Puzzelstück zu dieser Vision.

  • BERGANS STANDA INSULATED PANTS

    BERGANS STANDA INSULATED PANTS

    GreenroomVoice ist auf die Kommunikation von Nachhaltigkeitspraxis in der Outdoor Community spezialisiert.

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 21,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Erste NORR-Ausgabe kostenlos
    • Natur-Prämie: Urwaldpatenschaft
  • Testabo 3,90 Euro*

    statt 6,40 Euro im Einzelhandel
    • 1 Monat NORR Premium
    • 1 NORR Ausgabe portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen