NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

Der Eisbrecher Sampo befindet sich offiziell im Ruhestand. Nun fährt der schwarze Koloss mit Touristen ins Eis.

Man musste sich auf die Eiskante legen und wie eine Robbe ins Wasser rutschen.

Ist man einmal im eiskalten Wasser, kann man nicht mehr tun als sich treiben zu lassen.

Geschafft! Rebecka und Steven haben wieder festen Boden unter den Füßen.

  • Prev
  • Next

Die Geheimnisse der Sampo

Text: Steven Ekholm, Foto: Håkan Bergström

Unser schwedischer Reporter Steven Ekholm war mit einem Eisbrecher im Bottnischen Meerbusen unterwegs. Dabei brach auch das Eis zwischen dem Finnland seiner Kindheit und dem Finnisch-Lappland, das er und seine Tochter Rebecka auf dieser Abenteuerreise kennenlernten.

Eisbrecher haben mich schon immer fasziniert. Vielleicht deshalb, weil sie anders sind als alle anderen Schiffe. Die Farbe: der Rumpf immer schwarz mit senfgelben Aufbauten. Die Form: wie zehnstöckige Mietshäuser, breit und imposant. Die Namen: Tor, Ymer, Oden, Atle, Frej – lauter altnordische Muskelberge. Aber vielleicht faszinierten die Eisbrecher im Hafen von Sundsvall einen Jugendlichen in den 70er Jahren vor allem durch das Geheimnis, das sie umgab. Niemand, den ich kannte, hatte je das Innere dieser gewaltigen Schiffe gesehen. Eines Tages lagen sie plötzlich im Hafen. Wenn man Glück hatte, blieben sie wochenlang liegen und lieferten Nahrung für die Fantasie. Aber ebenso oft kam es vor, dass sie am nächsten Morgen verschwunden waren. Die Eisbrecher in der Bucht von Sundsvall waren in mehr als einer Hinsicht ein Teil meiner Kindheit.

FASZINATION EISBRECHER

Noch immer gibt es sehr wenige Orte auf der Welt, an denen man Gelegenheit hat, in das Allerheiligste der Eisbrecher vorzudringen und mit diesen Giganten in See zu stechen. In Skandinavien ist das nur im finnischen Kemi möglich, hoch oben am Bottnischen Meerbusen. Um die Mitte der 80er Jahre beschloss die Stadt in kluger Als Jugendliche fanden wir diese Schiffsreise spannend. Vor allem schenkte sie uns ein Gefühl der Freiheit.Voraussicht, dem finnischen Staat ganz einfach einen Eisbrecher abzukaufen. Die »Sampo«, die fast dreißig Jahre lang das Eis an der Küsten des Bottens zermalmt hatte, sollte ausrangiert werden. Die neuen, größeren Frachtschiffe erforderten größere und breitere Eisbrecher. Kemi griff zu, und seit 1985 besitzt die Stadt eine einzigartige touristische Attraktion: Man kann dort mit einem Eisbrecher für ein paar Stunden auf die zugefrorene Ostsee hinausfahren und bei Wassertemperaturen um null Grad im Rettungsanzug in die frisch aufgebrochene Fahrrinne …

DER EISBRECHER SAMPO

Mit dem 75 Meter langen Eisbrecher Sampo kann man als Passagier eine Ausfahrt auf der Ostsee vor Kemi machen – inklusive eines Bades im eisigen Wasser. Die »Eisbrechersaison« beginnt kurz vor Weihnachten und dauert je nach Temperatur so lange bis das Eis auf dem Meer schmilzt. Die Standardtour dauert vier Stunden. Buchungen/Reservierungen über die Webseite von Sampo Arctic Icebreakers.

sampotours.com

Skandinavien Guides

  • Bergen City-Guide: Die besten Tipps

    Bergen City-Guide: Die besten Tipps

    Die zweitgrößte Stadt Norwegens bietet – neben Regen – eine vielfältige Kultur- und Restaurantszene und außerdem spannende Outdoor-Aktivitäten rund um die atemraubende Fjordlandschaft. NORR hat die 20 besten Tipps rausgesucht. 

  • Architektur und Natur: Einsame Traumhäuser

    Architektur und Natur: Einsame Traumhäuser

    Stille Wälder, einsame Küsten und schöne Aussichten: Diese Reiseziele in Skandinavien sind nicht nur echte Architektur-Highlights, sondern bieten vor allem einen ruhigen Urlaub und die sichere Chance, dem Alltagsstress zu entkommen.

  • Mittsommer in Skandinavien

    Mittsommer in Skandinavien

    Wasser, Wellness und faszinierende Hauptstädte – Mit Tallink Silja geht es zum traditionellen Mittsommer in die nordischen Metropolen.

  • City-Guide Kopenhagen: Dänemarks grüne Hauptstadt

    City-Guide Kopenhagen: Dänemarks grüne Hauptstadt

    Ob die perfekte Laufstrecke, eine minimalistische Espressobar oder ein Markthallen-Mekka für Food-Nerds: NORR-Chefredakteur Gabriel Arthur verrät seine besten Tipps für einen grünen Kopenhagen-Besuch.

  • Natur-Genuss: Kulinarische Ziele in Skandinavien

    Natur-Genuss: Kulinarische Ziele in Skandinavien

    NORR hat sich aufs Land begeben und zehn Orte besucht, in denen regionale Gerichte in natürlicher Umgebung aufgetischt werde

  • Vintage Shopping: Die charmantesten Flohmärkte Skandinaviens

    Vintage Shopping: Die charmantesten Flohmärkte Skandinaviens

    Wühlen, stöbern, staunen und dabei einzigartige Fundstücke zum Schnäppchenpreis erobern. NORR präsentiert die schönsten und außergewöhnlichsten Flohmärkte in Kopenhagen, Stockholm, Oslo und Helsinki.

  • Outdoor-Tipps für den Sommer in Stockholm

    Outdoor-Tipps für den Sommer in Stockholm

    Stockholm ist reich an Naturschönheiten. Wälder, Seen und Strand sind immer leicht erreichbar. NORR hat zehn einzigartige Outdoortipps für unbeschwerte Sommertage in Stockholm ausgewählt.

  • Wildnisschulen: Kurse zum Überleben in der Natur

    Wildnisschulen: Kurse zum Überleben in der Natur

    Survivaltraining in Wald und Wildnis: In Skandinavien teilen erfahrene Outdoor-Guides ihr Wissen mit abenteuerlustigen Natur-liebhabern. NORR hat sechs Wildnisschulen ausgewählt, die das Leben in und mit der Natur lehren.

  • Winter in Skandinavien: Hotels in Eis und Schnee

    Winter in Skandinavien: Hotels in Eis und Schnee

    Der Winter in Skandinavien ist meist eisig kalt. Kuschelig warm ist es dagegen in den von der NORR-Redaktion ausgewählten Hotels in Schweden, Norwegen, Finnland, Island und Grönland, die spannende Winterabenteuer in Eis und Schnee versprechen.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 21,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen