NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

Das Wandern im Wattenmeer ist besonders für die Nordseeregion. Henrys Augen wandern über den Boden. Das hier ist sein Paradies.

Bald wimmelt es in Annas weißen Wanne von Strandkrabben, Wattwürmern, Krebsen, die schon bald in den kleinen Händen unseres Vierjährigen landen.

Alvar und Pelle im »Naturcenter Tønnisgård«, das Teil des von der EU geförderten Projekts im dänischen Wattenmeer ist.

In List angekommen, steigen wir um auf den Fischkutter »Rosa Paluka«. Das hölzerne Schiff tuckert durch die Schaumkronen. Gischt spritzt auf das Deck.

  • Prev
  • Next

Grenzenlos – Naturspaß an Rømøs Stränden

Text: Philipp Olsmeyer Foto: Lars Schneider

Als Kind verbrachte NORR-Redakteur Philipp Olsmeyer viele Sommer an der Nordsee. Jetzt kehrt er mit seinen eigenen Kindern in das Grenzland zwischen Dänemark und Deutschland zurück – auf die Insel Rømø.

Henry, vier, kurbelt das Fahrerfenster ganz runter, dreht die Musik noch ein bisschen lauter und steuert dann Richtung Meer. Der Strand von Rømø ist der breiteste Nordeuropas, und wer zum Wasser will – mit allen Luftmatratzen, Bällen, Handtüchern, Windschutzzelten und Butterbroten – nimmt in der Regel das Auto. Die wüstenähnliche Landschaft mit den Dünen zur einen und den Wellen zur anderen Seite bietet vor allem eines: Platz und Freiheit für alle.

Ich bin wieder an der Nordsee. Mein Kopf ist voller Erinnerungen, von denen ich nicht richtig weiß, ob sie aus wirklichen Erlebnissen stammen oder aus den akribisch geführten Fotoalben meiner Eltern. Im Album »Sylt 1979« gibt es mich, meist nackt, als Vierjährigen beim Wattwandern, Sandbuddeln, Speckbrettspielen. Und vieles scheint bis heute so wundersam vertraut: Das Gefühl der Füße im schlammigen Schlick, der Anblick der weggespülten Sandburg, das Geräusch des Gummiballs auf dem harten Holzschläger. Zu den traumatischen Erlebnissen zählt der Verlust eines neuen Spielzeugautos im tiefen Sand von Hörnum.

Sandbank im Meer

Wenn ich ganz viel Glück habe, finde ich es ja vielleicht in diesem Urlaub wieder. Denn große Teile der Sandmassen, die Rømøs Westküste immer weiter wachsen lassen, stammen von der schrumpfenden deutschen Nachbarinsel. Inzwischen bildet sich in Ufernähe eine neue Dünenreihe – mit dem positiven Nebeneffekt, dass keine Fahrzeuge mehr den Strand auf und ab fahren können. In den achtziger Jahren galt das neun Kilometer lange Ufer zwischen Lakolk im Norden und Sønderstrand im Süden als breiteste Autobahn Dänemarks. Das Problem hat die Natur quasi selbst gelöst. Heute spaziert man hier ungestört und endlos am Wasser entlang – durch anlandende Wellen, Gezeitenrinnen und natürliche Planschbecken, die Flut und Ebbe hinterlassen haben.

Wir wohnen mit unseren Freunden Maiken und Fredrik sowie deren Kindern Alvar, fünf, und Selma, eins, mitten auf der Insel – …

Rømø

Rømø ist die südlichste dänische Wattenmeerinsel. Sie liegt etwa sechs Kilometer südlich der Insel Mandø und drei Kilometer nördlich von Sylt. Hauptort ist Havneby im Süden. Über den Røm-Damm ist die Insel mit dem Festland verbunden und per Auto oder über die Fährverbindung List-Havneby erreichbar. Sie ist bekannt für ihren bis zu vier Kilometer breiten Sandstrand, das Wattenmeer und ihre fantastische Natur. In Frühling und Herbst machen hier tausende Zugvögel halt.
romo.dk/de
syltfaehre.de

Unterkunft

Ferienhäuser und -wohnungen über DanCenter auf allen Teilen der Insel; Familienfreundliche Campingplätze in Toftum und am Strand von Lakolk.
dancenter.de
de.romocamping.dk
lakolkcamping.dk 

Miete das Haus aus der Reportage bei DanCenter:

hausrømø

Seehundsafari

»Sort Safari« veranstaltet im Sommer Touren zu den Seehundbänken im deutsch-dänischen Wattenmeer.
sortsafari.dk

Strandsegeln

Zwei ausgezeichnete Gebiete für Kitebuggies (6 km²) und Blokarts (4 km²) am Sønderstrand. Verleih und Unterricht über Windriders.
windriders.dk

Radtouren

Asphaltierte Radwege zwischen Juvre, Havneby und Sønderstrand. Verleih über »Rømø Cykler«.
romocykler.dk

Reiten

Am Strand mindestens 100 Meter vom Ufer entfernt oder auf markierten Reitwegen.
islander.kommandoergaarden.dk/de

Naturvermittlung

Wattwanderungen, Vogel- und Botanik-Touren, Krabben- und Austernfischen, Führungen zu Bunkern aus dem 2. Weltkrieg, Kreativwerkstatt für Kinder.
tonnisgaard.dk

Skandinavien Guides

  • Göteborg entdecken: City-Tipps

    Göteborg entdecken: City-Tipps

    Göteborg ist mit mehr als einer halben Million Einwohnern Schwedens zweitgrößte Stadt. Aufgrund der Lage wird die Metropole auch als “Vorderseite” Schwedens bezeichnet. NORR hat die besten Tipps für einen spannenden Aufenthalt im wilden Westen zusammengestellt.

  • Mittsommer in Schweden: Leckereien für den längsten Tag des Jahres

    Mittsommer in Schweden: Leckereien für den längsten Tag des Jahres

    Bald feiert Schweden wieder den längsten Tag des Jahres. An Mittsommer wird aber nicht nur traditionell getanzt, sondern auch traditionell getrunken und gegessen. NORR stellt euch sieben Spezialitäten vor, die bei keinem Picknick fehlen dürfen. 

  • Kanu Fahren in Smålands Wildnis

    Kanu Fahren in Smålands Wildnis

    Auf einer Kanutour in Småland lässt sich die schwedische Wildnis hautnah erleben: Man gleitet durch das Wasser, beobachtet wildlebende Tiere und schlägt sein Nachtlager an Rastplätzen mit Feuerstellen auf.

  • Nordische Buchtipps: Ein Literaturberg für Leseratten

    Nordische Buchtipps: Ein Literaturberg für Leseratten

    NORR-Rezensentin Kristina Maid-Zinke stellt 15 skandinavische Bücherempfehlungen aus dem Jahr 2017 vor – ideal für gemütliche Stunden im heimischen Wohnzimmer.

  • Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Die Natur war schon immer eine Inspiration für die Kunst. Wälder, Parks und Strände werden daher gerne als Orte genutzt, um der Kunst eine ganz besondere Bühne zu bieten. NORR hat sich auf die Suche nach spannenden Plätzen gemacht.

  • Nyhavn_København_Foto_Jacob_Schjørring_&_Simon_Lau

    Kopenhagen City-Guide: Die besten Tipps

    Schon mehrfach ist Kopenhagen als »Lebenswerteste Stadt der Welt« ausgezeichnet worden. Grund genug für NORR, der sympathischen Metropole einen Besuch abzustatten.

  • Atlanterhavsvegen

    Nordic Roadtrip: 12 skandinavische Panoramarouten

    Durch atemberaubende Landschaften gleiten und bleiben, wo das Herz am höchsten schlägt. Hier kommen unser NORR Tipps für die 12 besten Panoramarouten.

  • Skandinavien romantisch: Naturerlebnisse für Verliebte

    Skandinavien romantisch: Naturerlebnisse für Verliebte

    Im skandinavischen Gefühlsrausch: Der NORR-Guide präsentiert ausgewählte Naturerlebnisse für Verliebte und solche, die es werden wollen. Achtung: romantisch!

  • Einfach cool: Arktische Winterabenteuer für alle

    Einfach cool: Arktische Winterabenteuer für alle

    Hoch im Norden Europas warten jede Menge spannende, arktische Winterabenteuer darauf, entdeckt zu werden. NORR präsentiert unvergessliche Erlebnisse in der Wildnis rund um den Polarkreis.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 21,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen