NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

  • Prev
  • Next

Neuland: Auf Wanderreise in Island

Text: Andrea Karrasch Foto: Contrastravel

Auf einer Wanderreise nach Island betrat Andrea Karrasch buchstäblich Neuland. Die Insel überrascht sie seit vielen Jahren immer wieder mit neuen Eindrücken.

Schwarz, so weit das Auge reicht – und es reicht weit in der klaren, fast polaren Luft. Der weiße Sprinter schwimmt auf dem schwarzen Sand, bahnt sich beharrlich seinen Weg über den Dyngjusandur. Wir lesen zwei Wanderer auf, die sich in an Verwegenheit grenzendem Optimismus auf Schusters Rappen von der Dreki-Hütte am Fuß des Askja-Vulkans auf den Weg gemacht haben. Das Ziel liegt noch hinter der sanften Wölbung der Erde verborgen. Von dort steigt weißer Dampf auf, wird zu einem bleichen Himmel, der voller Schneewolken hängt.

Die Straße endet an der Nýja Holuhraun, einem Lavafeld, das durch den Ausbruch des Vulkans Bárðarbunga im August 2014 entstanden ist. Am Beginn des von Geologen abgesteckten Pfades über das noch junge und warme Gestein betreten wir fast ehrfürchtig die brüchige und zerklüftete Oberfläche. Wir betreten Neuland – im wahrsten Sinne des Wortes.

Das Flimmern in der kalten Luft verrät uns, wo sich die Risse im Gestein befinden, aus denen die Hitze aus dem Erdinneren steigt. Die Spalten sind schmal, unsere kalten Finger passen gerade so hinein. An manchen Stellen sind sie so heiß, dass wärmebedürftig hineingesteckte Hände hastig wieder herausgezogen und zum Abkühlen in der Luft geschüttelt werden – wie Weißbrotscheiben, die zu lange im Toaster waren.

Hinter beschlagenen Scheiben fahren wir schließlich zurück Richtung Askja. Bevor »unser« neues Land endgültig hinter dem Vorhang aus Nieselregen verschwindet, drehe ich mich noch einmal um.

Kleine und große Erinnerungen

Als unser Reiseleiter Sven von contrastravel später nach unserem persönlichen Highlight der Reise fragt, kommt mir dieser Moment auf dem Lavafeld als erstes in den Sinn. Für mich sind es aber vor allem die kleinen Dinge, die ich von dieser Reise mit nach Hause nehme. Das rote Sofa am Mývatn zum Beispiel, von dem aus ich theoretisch auch beim Schlafen auf den See hätte schauen können. Außerdem die Wasserfälle, Gletscher und eisigen Lagunen, Seehunde, von denen man sagt, sie hätten Menschenaugen, Hochlandpisten, die einem die Knochen im Leib wieder zurechtrütteln, der vielleicht schönste Hot Pot der Welt in Hofsós, Singschwäne über dem Meer wie Perlen auf einer Schnur, Schneegestöber im Juli, Hochlandhüttennächte, sonniges Fjordblau unter Milchglaswolken, die sanften Augen der Island-Pferde, zerwanderte Schuhe, die bunten Berge von Landmannalaugar und schließlich die Hauptstadt Reykjavík.

Als ich am nächsten Morgen aufwache, hat Sven bereits die meisten Mitreisenden nach Keflavík zum Flughafen gebracht. Mich nimmt er mit nach Reykjavík. Ich will dort noch Freunde besuchen. »Bis Island dann«, sagt Sven. »Ja – bis Island!«, erwidere ich und schlucke an dem Kloß in meinem Hals, nehme meine sieben Sachen und gehe ersteinmal »hotpotten«. Im warmen Wasser lege ich den Kopf in den Nacken, schaue in den Himmel und sehe wie immer, überall, über allem: Milchglaswolken.

Norr-Leserin

andrea-norr-leser

Andrea Karrasch reist seit 2004 regelmäßig nach Island. Dieses Mal war sie mit dem Reiseveranstalter contrastravel auf der Tour »Hochlanderlebnisse in Island« unterwegs.

contrastravel.com

Selbst schreiben

Du hast bei deinem letzten Skandinavien-Urlaub tolle Fotos gemacht und kannst gut schreiben? Wir drucken in jeder Ausgabe eine Leserreportage ab. Du bekommst 100 Euro Honorar, wenn es deine Story ins Heft schafft. Schicke dein Material (maximale Textlänge: 3 000 Zeichen, Bilder müssen eine Mindestauflösung von 300 dpi haben) und ein aussagekräftiges Porträtbild sowie deine Kontaktdaten an:

redaktion@norrmagazine.com

Skandinavien Guides

  • Färöer-Inseln: Die schönsten Orte

    Färöer-Inseln: Die schönsten Orte

    Eivør Pálsdóttir ist die derzeit bedeutendste Musikerin der Färöer-Inseln. Die Abgeschiedenheit und schöne Natur galten der »färöischen Björk« von Beginn an als Inspirationsquelle. NORR verrät sie ihre zehn Lieblingsorte.

  • 12 Sommeraktivitäten für den Winter

    12 Sommeraktivitäten für den Winter

    Allzeit draußen – unser NORR Guide für Sommeraktivitäten, die auch in der kalten Jahreszeit Spaß machen.

  • Urlaub in Värmland

    Urlaub in Värmland

    Ein Floß zu bauen und den Fluss Klarälven hinunterzutreiben, ist eine der schönsten Möglichkeiten, die einzigartige Natur Värmlands zu entdecken.

  • Schwedische Weihnachtstraditionen

    Schwedische Weihnachtstraditionen

    Wie sah und sieht eigentlich die Zeit bis zum 24. Dezember traditionellerweise in Schweden aus? NORR stellt 14 historische Bräuche und ihre Geschichten vor.

  • Stabkirchen in Norwegen: Favoriten von NORR

    Stabkirchen in Norwegen: Favoriten von NORR

    Stabkirchen sind beeindruckende Relikte aus dem Mittelalter. Die imposante Architektur erinnert an die reich verzierten Drachenschiffe aus der Wikingerzeit. Von den einst über 750 Stabkirchen existieren heute noch 30, davon 28 in Norwegen. NORR stellt 5 Stabkirchen vor. 

  • 09_Sonnencomeback_listiljosi_Credits_Hrefna_Björg_Gylfadóttir

    Lichtfestivals im Norden – sechs strahlende NORR-Favoriten

    Wenn die Tage kürzer werden, erleuchten viele Städte im Norden in einem besonderen Licht. NORR stellt sechs Lichtfestivals vor, die den skandinavischen Winter auf kreative Weise erstrahlen lassen.

  • Foto: wildnis-leben.com

    Hütten-Guide: Zehn skandinavische Familienperlen

    Hüttenzauber im Schnee: Perfekt für den Familienurlaub. NORR stellt im Guide zehn traumhafte Hütten-Dörfer in Schweden, Norwegen und Finnland vor.

  • Kinderfreundliche Skigebiete im skandinavischen Fjäll

    Kinderfreundliche Skigebiete im skandinavischen Fjäll

    Familien-Skiurlaub in Skandinavien: Der NORR-Guide präsentiert acht kinderfreundliche Skigebiete in Norwegen, Schweden und Finnland.

  • Natur pur: Grüne Reiseziele in Schweden

    Natur pur: Grüne Reiseziele in Schweden

    Einige bekommen regelmäßig Besuch von Journalisten aus aller Welt. Andere sind noch so gut wie unbekannt. Doch alle Unternehmen haben eins gemeinsam: Sie laden zu einzigartigen Begegnungen mit der schwedischen Natur ein. NORR hat die zehn besten ökologischen Reiseziele Schwedens ausgewählt.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Dale_of_Norway_St_Moritz_Herren

    St. Moritz Sweater

    Die St. Moritz Sweater sind ein Bestseller der Dale Kollektion. Ein masculine geschnittener, weicher Merinowolle-Pullover mit Zip am Kragen.

  • Frida Jacke

    Frida Jacke

    Die Frida Jacke ist eine sportliche, leichte Jacke, ideal für die Piste, Après-Ski oder auch für die Stadt. Der Name Frida ist ein alter nordischer Frauenname und bedeutet schön und Frieden.

  • Bleed_Sympatex_Street_Jacket_Ladies

    BLEED SYMPATEX STREET JACKE

    Die “Sympatex Street Jacke” von Bleed passt sich unkompliziert der Situation an, der man sie ausliefert.

  • BERGANS HELIUM 55 L

    BERGANS HELIUM 55 L

    Der funktionale, extrem leichte »Bergans Helium 55 L« wurde vor allem für Aktivitäten am Berg designt.

  • Dale_of_Norway_Jotunheimen_Herren

    Jotunheimen Knitshell Jacket

    Jotunheimen ist die neue Wetterjacke von Dale of Norway aus weichem Knitshell ist wasser- und schmutzabweisend und hat eine atmungsaktive Membrane, die selbst dem härtesten Wetter stand hält.

  • FJÄLLRÄVEN PAK DOWN JACKET

    FJÄLLRÄVEN PAK DOWN JACKET

    Die Daunenjacke »Pak Down Jacket« von Fjällräven ist winterfest, atmungsaktiv, leicht und einfach zu verstauen.

  • FJÄLLRÄVEN EXPEDITION DOWN LITE JACKET

    FJÄLLRÄVEN EXPEDITION DOWN LITE JACKET

    Das GreenroomVoice Transparency Tool bietet einen grundlegenden Rahmen um Nachhaltigkeitspraxis klar und verständlich zu analysieren, und um Erfolge, Prioritäten, Leistungen und Fortschritt zu kommunizieren.

  • WOOLPOWER SOCKS 800

    WOOLPOWER SOCKS 800

    Das GreenroomVoice Transparency Tool bietet einen grundlegenden Rahmen um Nachhaltigkeitspraxis klar und verständlich zu analysieren, und um Erfolge, Prioritäten, Leistungen und Fortschritt zu kommunizieren.

  • WOOLPOWER FULL ZIP 400

    WOOLPOWER FULL ZIP 400

    Der Woolpower Full Zip 400 aus Merinowolle und Polyester liegt angenehm weich und luftig auf der Haut.

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen