NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

  • Prev
  • Next

Mit dem Mountainbike auf dem Kungsleden

Text und Foto: Michael Gerber

Frowin, Marcel und Michael hatten einen Plan: Sie wollten gemeinsam den Wanderweg Kungsleden mit dem Mountainbike bezwingen. Ende Juli ging es nach Schwedisch Lappland, um in der Umgebung von Abisko die besten Singletrails zu erkunden.

Kiruna – Alesjaure

Am späten Nachmittag in Abisko angekommen, kann es losgehen. Wir wollen heute noch das erste Stück des Kungsleden befahren. Es ist ein tolles Gefühl, nach intensiver Vorbereitung endlich auf dem Bike zu sein. Oft haben wir in der Vorbereitung technische Trails befahren und das war, wie sich jetzt zeigt, auch nötig. Auf dem Kungsleden muss man sich mit dem Bike jeden Meter hart erarbeiten. Mit Flussüberquerungen, Sümpfen, viel Wasser und den schmalen Holzplanken zeigt der Kungsleden bereits am ersten Tag sein wahres Gesicht.

Alesjaure – Sälka

Eine gute Linie durch den mit Steinen besetzten Weg zu finden, ist anspruchsvoll. Mit jedem Höhenmeter kommt nun auch immer mehr Schnee dazu. Nach der Mittagspause auf dem Tjäktja-Pass ist die Vorfreude auf die anstehende Abfahrt groß. Doch Schnee und Wasser trüben das Erlebnis erheblich und die Bedingungen bessern sich auch auf dem Weg aus dem Tal hinaus nicht merklich. Acht Stunden sind wir an diesem Tag unterwegs, nur eine davon im Sattel.

Hukejaure – Ritsem

Heute werden wir endlich mit fahrbaren Trails und gutem Wetter belohnt. Immer wieder sehen wir Rentiere, Schneeeulen und Lemminge. Die Eindrücke der Natur lassen uns die Anstrengungen für einige Momente vergessen. Doch die ersten Tage auf dem Kungsleden haben uns weit mehr Kraft und Zeit gekostet, als wir ursprünglich eingeplant hatten.

Ritsem – Sitojaure

Von Saltoluokta führt uns ein guter Singletrail nach Sitojaure. Wir kommen gut voran und schaffen unser Tagessoll ohne viel Mühe. Früh legen wir uns schlafen, denn wir wollen morgen bereits um drei Uhr die nächste Etappe in Angriff nehmen.

Sitojaure – Jokkmokk

»The river has taken the bridge!« Mit diesen Worten werden wir aus dem Schlaf gerissen. Der Hüttenwart steht in unserem Zimmer und erklärt, dass unsere geplante Route leider nicht funktioniert. Doch die weggerissene Brücke soll uns nicht zum Hindernis werden. Nach zwei Stunden erreichen wir die Überreste der Brücke. Die Überquerung ist machbar, aber kostet Zeit und Kraft. Wir alle merken, dass es mit unseren Energiereserven zu Ende geht. In Jokkmokk beratschlagen wir über das weitere Vorgehen. Die Tatsache, dass es von hier aus wieder in die Berge gehen würde, die Trails noch schwieriger werden würden und ein Nationalpark umfahren werden müsste, lässt uns unser Vorhaben hier abbrechen. Auch wenn wir unser Ziel, den Kungsleden komplett zu bezwingen, nicht erreicht haben, so kehren wir doch mit unvergleichlichen Eindrücken und Erinnerungen nach Hause zurück.

Der Kungsleden

Der Kungsleden (schw. “Königspfad”) ist ein populärer Fernwanderweg in Schwedisch Lappland. Der nördliche Teil führt über etwa 440 Kilometer von Abisko im Norden bis Hemavan, der südliche Abschnitt führt über etwa 350 Kilometer von Sälen nach Storlien.

Singletrail

Für Mountainbiker und Trailrunnder ein Pfad, der so schmal ist, dass man dort nicht nebeneinander fahren oder laufen kann.

NORR-Leser

Michael Gerber, 37, arbeitet als Rettungssanitäter und Mountainbikeguide und lebt in Zürich.

Namnlöst

 

 

 

 

 

 

 

 

Skandinavien Guides

  • Oslo-Guide: 30 Tipps für die Umwelthauptstadt 2019

    Oslo-Guide: 30 Tipps für die Umwelthauptstadt 2019

    Die einst trostlose Hafenstadt Oslo hat sich zu einer lebendigen grünen Oase gewandelt. Unsere NORR-Tipps für die Europäische Umwelthauptstadt 2019.

  • Urlaub in Värmland

    Urlaub in Värmland

    Ein Floß zu bauen und den Fluss Klarälven hinunterzutreiben, ist eine der schönsten Möglichkeiten, die einzigartige Natur Värmlands zu entdecken.

  • Malmö City-Guide: Die besten Tipps

    Malmö City-Guide: Die besten Tipps

    Öko, bio, fair und bunt – Malmö ist eine vielseitige Stadt. NORR-Redakteurin Katja Lehmann verrät ihre 24 besten Tipps für einen grünen Aufenthalt in der wohl fortschrittlichsten Metropole Schwedens.

  • imagebank.sweden.se - Ola Ericson

    Ostschweden mit Stockholm: Unsere Lieblingsplätze

    An der Küste von Ostschweden liegt Stockholm, Hauptstadtperle des Landes und Heimat der NORR Redaktion. Wir zeigen unsere zehn Lieblingsplätze aus der Region – vom Wandern im Zauberwald bis zum Inselglück in Östergotland.

  • 24 Tipps für Natur und Gesundheit

    24 Tipps für Natur und Gesundheit

    Wohltuende nordische Quellen, Orte des stillen Rückzugs, Aktivitäten der Achtsamkeit und energetisierendes skandinavisches Superfood.

  • Wildnisschulen: Kurse zum Überleben in der Natur

    Wildnisschulen: Kurse zum Überleben in der Natur

    Survivaltraining in Wald und Wildnis: In Skandinavien teilen erfahrene Outdoor-Guides ihr Wissen mit abenteuerlustigen Natur-liebhabern. NORR hat sechs Wildnisschulen ausgewählt, die das Leben in und mit der Natur lehren.

  • 15 Jahre Norden mit NORR

    15 Jahre Norden mit NORR

    In diesem Sommer feiern wir 15 Jahre NORR. Eine schöne Möglichkeit, unsere Magazinsammlung aus dem Archiv zu holen und zurückzublicken.

  • Foto: wildnis-leben.com

    Hütten-Guide: Zehn skandinavische Familienperlen

    Hüttenzauber im Schnee: Perfekt für den Familienurlaub. NORR stellt im Guide zehn traumhafte Hütten-Dörfer in Schweden, Norwegen und Finnland vor.

  • Traumberuf Wildnisführer: Outdoor-Schulen

    Traumberuf Wildnisführer: Outdoor-Schulen

    Das Interesse am Erlebnistourismus nimmt stetig zu. Kompetente Guides sind daher sehr gefragt. NORR hat fünf besondere Angebote für Wildnisführer in spe ausfindig gemacht.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • ECO4SNEAKER VON BLEED

    ECO4SNEAKER VON BLEED

    Michael Spitzbarth gründete Bleed Organic Clothing mit dem Ziel ein vollständig Ökofaires Outfit zusammenstellen zu können. Der Eco4Sneaker war das schwierigste Produkt und das letzte Puzzelstück zu dieser Vision.

  • FJÄLLRÄVEN CANADA WOOL PADDED JACKET

    FJÄLLRÄVEN CANADA WOOL PADDED JACKET

    Die Canada Wool Padded Jacket hält dich warm, wenn es kalt wird, egal ob am Lagerfeuer, am Strand oder wenn dann doch der Winter kommt.

  • PATAGONIA DOWN SWEATER

    PATAGONIA DOWN SWEATER

    Die Daunenjacke “Patagonia Down Sweater” ist sportlich und alltagstauglich und hält unbeständigem Herbstwetter stand.

  • BLEED YOGA OUTFIT

    BLEED YOGA OUTFIT

    Dieses Yoga-Outfit wurde mit dem Ziel entwickelt, für die Kreislaufwirtschaft geeignet zu sein. 78% des Gewebes besteht aus ECONYL, einem Polyamid, das aus Fischernetzen und Teppichresten hergestellt wird und Cradle2Cradle-zertifiziert ist.

  • PATAGONIA TORRENTSHELL JACKET

    PATAGONIA TORRENTSHELL JACKET

    Die leichte, atmungsaktive »Patagonia Torrentshell-Jacke« lässt sich leicht verstauen und besitzt wasserabweisende Reißverschlüsse.

  • WOOLPOWER SOCKS 800

    WOOLPOWER SOCKS 800

    Diese flauschigen Socken eignen sich perfekt für kalte Tage oder zum Anziehen nach einem Yoga-Kurs, um kalte Füße während der Entspannungsphase zu vermeiden.

  • WOOLPOWER FULL ZIP JACKET

    WOOLPOWER FULL ZIP JACKET

    Alle Woolpower Produkte werden von A-Z in Schweden hergestellt, die Arbeitsbedingungen entsprechen somit dem hohen europäischen Standart.

  • FJÄLLRÄVEN KEB ECO-SHELL JACKET

    FJÄLLRÄVEN KEB ECO-SHELL JACKET

    Die Fjällräven »Keb Eco-Shell Jacket« ist eine gut durchdachte Wetterjacke fürs skandinavische Gebirge.

  • FJÄLLRÄVEN KEB ECO SHELL TROUSERS

    FJÄLLRÄVEN KEB ECO SHELL TROUSERS

    Die Fjällräven »Keb Eco Shell Trousers« ist gut durchdacht, bequem, robust und wasserabweisend.

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen