NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

Mit vier Kilo Reis, Butter, Öl und Nudeln machte sich Sören Kjellkvist auf den Weg. Größtenteils aber ernährte ihn das Meer.

Das Meer kann unberechenbar sein. Vor einer Paddeltour heißt es also sich ausreichend vorzubereiten.

In der Pfannen werden die frisch geangelten Meeresfrüchte gebraten.

Seine Tour war ein Protest gegen die Wegwerfgesellschaft und gegen die zunehmende Umweltzerstörung im Ostseeraum.

  • Prev
  • Next

Survival-Kajak-Tour an Norwegens Küste

Text: Emma V Larsson, Foto: Fredrik Schlyter.

Einfach nur Norwegens Küste mit dem Kajak entlang zu paddeln, war Sören Kjellkvist zu einfach. Also ließ er das Portmonee zu Haue und lebte 83 Tage von dem, was Menschen und Meer ihm boten.

Die meisten modernen Expeditionen werden mit umfassender PR-Arbeit begleitet. Der Grund dafür ist einfach: je höher die mediale Aufmerksamkeit ausfällt, desto besser fallen die Sponsorenverträge aus. Doch dass es nicht nur immer um Geld gehen muss, hat der schwedische Abenteurer Sören Kjellkvist nachdrücklich bewiesen. Er gehörte im letzten Jahr zu den gefragtesten Persönlichkeiten der schwedischen Presseszene. Für ihn ging es nicht um Sponsorengelder, sondern um eine Botschaft. Seine 2880 Kilometer lange Paddelexpedition in Norwegen war eine Art schwimmende Demonstration, um auf die fortschreitende Umweltzerstörung aufmerksam zu machen.

»Einige halten dieses Thema für ausgelutscht. Doch ich bin der Ansicht, dass man gar nicht genug darüber reden kann, es ist schließlich eine der größten Herausforderungen, vor denen die Menschheit heute steht«, sagt er. »Mein Paddelprojekt ist außerdem ein Beispiel dafür, dass man nicht um die halbe Welt reisen muss, um spannende Abenteuer zu erleben. Es reicht, über die Grenze nach Norwegen zu fahren. Dort gibt es spektakuläre Natur in Hülle und Fülle. Das ist einfach phänomenal.«

Von Süden nach Norden

Am 26. Mai 2013 stach Sören Kjellkvist mit seinem Kajak in See. Von Strömstad in Schweden ging es nach Norwegen und dann die Küste entlang bis zur russisch-norwegischen Grenze – ohne Proviant und ohne einen Pfenning Geld in der Tasche. Er wollte zeigen, dass man auch ohne umweltschädliche Verkehrsmittel reisen kann. Und ohne Reisekasse. Seine Tour war ein Protest gegen die Wegwerfgesellschaft und gegen die zunehmende Umweltzerstörung im Ostseeraum.

Sören lebt mit seiner Familie in Knivtsa in der Nähe von Stockholm. Ein ähnliches Projekt entlang der schwedischen Küste wäre unmöglich gewesen: »In einem geschädigten Ökosystem wie wir es im Ostseeraum vorfinden, ist es schwer, ganz im Einklang mit der Natur zu leben.« Während seiner Paddelexpedition lebte er ausschließlich von dem, was die Natur zu geben …

Sören Kjellkvist

Sören Kjellkvist, 39, lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Knivtsa nördlich von Stockholm. Wenn er nicht im Kajak oder Ruderboot sitzt oder umweltfreundliche Expeditionen plant, arbeitet er als selbstständiger IT-Consultant. 2013 wurde er für die Auszeichnung »Årets svenska äventyrare« (dt. Schwedischer Abenteurer des Jahres) nominiert, die am 9. März 2014 vergeben wird. Im Juni wird er für sein neues Projekt »Row to Russia for Equality« von Stockholm nach Russland rudern.

meningenmedlivet.nu

Sörens Abenteuer-Tipps

Minimaler Fußabdruck: »Für die Fortbewegung nur auf die eigenen Kräfte und die der Natur zurückgreifen.«

Ohne Geld reisen: »Man kann ohne Geld unterwegs sein, wenn man gut vorbereitet ist und die richtige Ausrüstung hat.«

Das Bewusstsein schärfen: »Reise mit einer Botschaft, die für dich wichtig ist und versuche sie, unterwegs zu verbreiten.«

Physische und mentale Leistung: »Versuche, alles aus dir rauszuholen, aber wage es auch, Angst auszuhalten.«

Kleines Wörterbuch

Äventyr = Abenteuer

Miljö = Umwelt

Östersjö = Ostsee

Makrill = Makrele

Eskimåsväng = Eskimorolle

Skandinavien Guides

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Lundhags_Salpe_Jacket

    LUNDHAGS SALPE JACKET

    Lundhags Salpe Jacket ist eine funktionale Jacke, die nicht nur im Alltag vor Regen und Wind schützt.

  • DALE OF NORWAY CORTINA HEADBAND

    DALE OF NORWAY CORTINA HEADBAND

    Das GreenroomVoice Transparency Tool bietet einen grundlegenden Rahmen um Nachhaltigkeitspraxis klar und verständlich zu analysieren, und um Erfolge, Prioritäten, Leistungen und Fortschritt zu kommunizieren.

  • BERGANS FJELLRAPP SHIRT

    BERGANS FJELLRAPP SHIRT

    Das »Fjellrapp Shirt« von Bergans besteht aus 100 Prozent Merinowolle, ist praktisch lang geschnitten und hält sehr gut warm.

  • BERGANS SOFTSHELL-HOSE BREKKETIND

    BERGANS SOFTSHELL-HOSE BREKKETIND

    Die leichte Softshell-Hose »Brekketind« von Bergans wurde für Aktivitäten in den Bergen designt und ist durch ihren Stretchanteil geschmeidig.

  • FJÄLLRÄVEN KEB ECO SHELL TROUSERS

    FJÄLLRÄVEN KEB ECO SHELL TROUSERS

    Die Fjällräven »Keb Eco Shell Trousers« ist gut durchdacht, bequem, robust und wasserabweisend.

  • BERGANS RABOT 365 3L JACKET

    BERGANS RABOT 365 3L JACKET

    Die Rabot 365 3L Jacket ist Teil der ersten Produktlinie, bei der Bergans alle anfallenden CO2e Emissionen kompensiert.

  • PATAGONIA TORRENTSHELL JACKET

    PATAGONIA TORRENTSHELL JACKET

    Die leichte, atmungsaktive »Patagonia Torrentshell-Jacke« lässt sich leicht verstauen und besitzt wasserabweisende Reißverschlüsse.

  • WOOLPOWER FULL ZIP 400

    WOOLPOWER FULL ZIP 400

    Der Woolpower Full Zip 400 aus Merinowolle und Polyester liegt angenehm weich und luftig auf der Haut.

  • Frida Jacke

    Frida Jacke

    Die Frida Jacke ist eine sportliche, leichte Jacke, ideal für die Piste, Après-Ski oder auch für die Stadt. Der Name Frida ist ein alter nordischer Frauenname und bedeutet schön und Frieden.

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 21,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Erste NORR-Ausgabe kostenlos
    • Natur-Prämie: Urwaldpatenschaft
  • Testabo 3,90 Euro*

    statt 6,40 Euro im Einzelhandel
    • 1 Monat NORR Premium
    • 1 NORR Ausgabe portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen