NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

Wanderlust: Coast to Coast 2014

Wanderlust: Coast to Coast 2014

20 Mai 2014

Nach der erfolgreichen Tour im letzten Jahr, hat sich vergangenen Samstag wieder eine Gruppe von Wanderlustigen zusammengefunden, um gemeinsam mit den Veranstaltern von Coast to Coast Sweden, in 15 Tagen, 391 km quer durch Südschweden zurückzulegen. Hier die ersten Eindrücke. »

Noch ist die Stimmung heiter. Knapp vier Tage ist die Wandertruppe von Coast2Coast bereits unterwegs und wird uns noch bis Ende des Monats regelmäßig über ihren aktuellen Standort und tägliche Ereignisse in Kenntnis setzen. Am 17. Mai trafen sich alle Teilnehmer erstmals am verabredeten Treffpunkt in Kalmar. Doch angefangen hatte das Projekt im Grunde schon Tage zuvor. Die Facebook-Gruppe des Events zeigte fast täglich neue Bilder von vorfreudigen Mitgliedern, gepackten Bagpacks und Posts zu letzten Tipps und Reise-Informationen. Das Ziel der Reise ist die Stadt Valberg. Doch es geht nicht darum, möglichst schnell anzukommen. Vielmehr schätzen die meisten Wanderer die gegenseitige Gesellschaft und die vielen kleinen Abenteuer, die während der Tour auf den Wegen lauern.

Die Gruppe

Wie sich am Samstag schnell zeigte, handelt es sich auch in diesem Jahr um eine ziemlich bunt gemischte Gruppe. Einige waren schon im letzten Jahr dabei, andere wiederum sind durch die Berichte vom letzten Jahr neugierig geworden und sind nun neu dazu gestoßen. Und nicht allein aus ganz Schweden, auch aus anderen Ländern, wie unter anderem aus Deutschland, haben Teilnehmer die Reise nach Småland auf sich genommen.

Los geht´s!

Voller Vorfreude zeigte man sich gegenseitig das neuste Schuhwerk und  Ausrüstungs-Highlights und nach einer Kanelbulle als Wander-Stärkung konnte es endlich losgehen.

Wenige Tage und ein paar verregnete Stunden später, sehen die Mienen der Coast-Teilnehmer immer noch völlig unbeschwert aus. Jörgen Johansson und NORR-Autor Jonas Hållén, die zwei Gründer des Coast-Projekts, ermuntern die Teilnehmer stetig und sorgen dafür, dass keiner die Orientierung verliert. Dank der guten Planung ist es jedem selbst überlassen, wie schnell das jeweilige Wander-Tempo gewählt wird. Die Hauptsache ist, dass man sich am Abend wieder im jeweiligen Etappen-Camp zum gemeinsamen Abendessen am Feuer trifft.

Vor wenigen Stunden erreichten uns dann schließlich aktuelle Bilder wie diese, bei denen sich die Teilnehmer gegenseitig beim Überqueren eines Flusses bei Örsjö anfeuern. Wir sind gespannt, was in den kommenden Tagen noch passieren wird.

Wer selbst mitverfolgen möchte, wie sich die Reise weitergestaltet, erhält alle Neuigkeiten direkt von den Mitgliedern, die (dank Smartphone) regelmäßig Fotos und Meldungen in ihrer Facebook-Gruppe posten. Informationen zur Strecke und zur Anmeldung fürs kommende Jahr gibt es zudem auf der Homepage von Coast2Coast Sweden.

Einen Erfahrungsbericht aus dem letzten Jahr findet ihr hier.

 

 

Top 5 Blog posts

  • 1

    Arctic Bath: Sprung ins kalte Wasser

    Arctic Bath: Sprung ins kalte Wasser

    Ihr kennt das Treehotel in Schwedisch Lappland? 2015 eröffnet eine weitere Natur-Attraktion in der Gegend. Das Arctic Bath ist nichts für Warmduscher. Neben kalten Bädern können Hartgesottene einen Sprung ins Eiswasser wagen. 

  • 2

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Im Mai wird das einzigartige Ferienhausensemble auf den Lofoten mit dem renommierten Architekturpreis Architizer A+ Award ausgezeichnet.

  • 3

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Wohnen im Grünen: Familie Solvarm lebt diesen Traum in einem 300 Quadratmeter großen Gewächshaus mit Mittelmeerklima. Hier ist immer Sommer. Ein Wohnzimmerbesuch zwischen Weinreben, Tomatenstauden und Obstbäumen. 

  • 4

    Der größte Elch der Welt steht in Norwegen

    Der größte Elch der Welt steht in Norwegen

    Norwegens Landschaftsrouten werden nicht nur von spektakulärer Natur, sondern auch von so mancher kunstvoller Kuriosität gesäumt. Neben einem goldenen Toilettenhaus und einer Berghütte aus Glas hat sich nun auch der größte Elch der Welt am Wegesrand niedergelassen. 

  • 5

    Minen von Sauda: Peter Zumthors neues Besucherzentrum

    Minen von Sauda: Peter Zumthors neues Besucherzentrum

    Der Schweizer Architekt Peter Zumthor hat ein Besucherzentrum für die historische Mine in Sauda, Norwegen entworfen. Von der Wand hängend und auf Stelzen stehend, ragen die Gebäude von den steilen Klippen empor.

Folge NORR auf Facebook

Facebook Pagelike Widget

NORR auf Instagram

  • Eure Hilfe bentigt Ich bin verrckt nach Norwegen Und das
  • Am Nordseedeich die neue NORR Ausgabe bei 24C lesen Gibt
  • Abschied Die 2 Leserreise neigt sich dem Ende zu es
  • Verdammt schn hier aber gedanklich schon wieder im geliebten Norden
  • schwedenliebe sjn skogen schwedenurlaub sommerinschweden sommerabend schwedenabend sommerurlaub schwedenurlaub schweden
  • Norr Suki and Sofa cozytimes autumnvibes todaycouchpotato norrmagazin cuddlydoggo lazysunday
  • me  lakevttern vttern vstragtaland sweden norrmagazin fall herbst schweden
  • habo visitsweden jnkping dronephotography norrmagazin traveler vstragtaland
  • November  Max Richter    visitsweden thisisgbg november

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen