NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

  • Prev
  • Next

Wildnistrekking im Land des ewigen Eises

Diese 15-tägige Trekking-Tour von Wikinger Reisen führt dich in die Wildnis Grönlands – mit Station am Sermilik-Fjord, der mit seinen scheinbar endlosen Eismassen als schönster Fjord Grönlands gilt.

Reiseprogramm

1. Tag: Flug nach Island
Anreise und Transfer zum Camp in Reykjavik.

2. Tag: Mit Flugzeug und Boot
Nach einem ca. zweistündigen Flug landen wir auf der kleinen Insel Kulusuk. Nach kurzem Fußmarsch zum Hafen geht es mit unseren offenen Motorbooten hinaus auf das Polarmeer – nach ca. 1 – 2 Stunden Fahrt (je nach Eislage) empfangen uns die farbenfrohen Holzhäuser von Tasiilaq am Ufer.

3. Tag: Mit Booten zum Camp
Zwischen tiefblauem Fjordwasser und Schneebergen: Wir schlendern durch das reizvoll gelegene Dorf und erleben das alltägliche Leben der Inuit. Am Mittag nimmt uns ein Boot mit nach Tiniteqilâq, einem Jägerdorf am Sermilik-Fjord (ca. 4 Std).

4. Tag: Jäger am Eisfjord
Unzählige Eisberge ragen rund um das kleine Jägerdorf am Ende der Welt auf! Wir steigen hoch über den vereisten Sermilik-Fjord und bewundern die einzigartige Landschaft.

5. Tag: Blühende Oasen im Eis
Wir wandern zum Lagerplatz am Amitsivartiva-Fjord mal am Ufer des Ikasartivaq-Fjords, mal oberhalb davon. Blütenteppiche säumen unseren Pfad, denn die tiefen Täler bieten der arktischen Vegetation Schutz und lassen die Wiesen mitten in der kahlen Bergwelt erblühen.

6. Tag: Auf den Spuren der Inuit
Wildnis pur! Immer am Fjord entlang überqueren wir einige Flüsse und wandern weiter nach Norden. In der Nähe eines Jägerhauses stellen wir unsere Zelte auf, inmitten von Ruinen alter Siedlungen am Ufer des Sermilik-Fjords.

7. Tag: Entlang der Eisküste
Nichts rührt sich, wir wandern in absoluter Einsamkeit, vor uns schimmern Eisberge und Fjordwasser. Die Ruhe und bizarre Eispracht verführen zum Träumen. Unser Ziel heißt heute Siarqigteq.

8. Tag: Nur zum Träumen!
Ruhetag. Wie wärs mit einem Spaziergang in der Umgebung? Oder der Besteigung des Berges bei unserem Zeltlager? Jeder Meter nach oben erschließt uns eine neue Welt mit traumhaftem Ausblick über den Sermilik-Fjord und endlich auch über das Inlandeis.

9. Tag: Von Fjord zu Fjord
Wir verlassen den Eisfjord in Richtung Osten. Zwischen steilen Felsmassiven, die sich zu einem Idyll mit klarem Wasser ohne Eisschollen öffnen, dem Qingertivaq-Fjord, geht es zum letzten Camp in arktischer Einsamkeit.

10. Tag: Fjordwanderung
Unsere Wanderung führt uns entlang des Qingertivaq-Fjord, wir genießen ein letztes Mal die pure Wildnis.

11. Tag: Zurück nach Tasiilaq
Unser Boot bringt uns nach ca. 6 Std. Fahrt zurück nach Tasiilaq (3 Zeltübernachtungen im Basislager in Tasiilaq).

12. – 13. Tag: Auf eigene Faust
Gestalten Sie die Tage nach Ihren Vorlieben: Sie können wandern oder fakultativ an einer Bootsfahrt zum Inlandeis teilnehmen, Wale beobachten etc.

14. Tag: Zurück nach Island
Ein Bootstransfer bringt uns zurück nach Kulusuk und wir nehmen Abschied von der einzigartigen Eisinsel. Flug nach Reykjavik und Transfer zum Camp.

15. Tag: Rückreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Zur Buchung

Reisefakten

Termine

02.07.-16.07.19
16.07.-30.07.19

Inkludierte Leistungen

  • Flug mit Icelandair in der Economyclass nach Keflavik und zurück, Flug mit Air Iceland von Reykjavik nach Kulusuk und zurück
  • Bootstransfer von Kulusuk nach Tasiilaq und zurück
  • Transfers in Island und Grönland
  • Bootstouren lt. Reiseverlauf in offenen Booten
  • 2 Übernachtungen in Island und 12 Übernachtungen in Ostgrönland im 2-Personen-Doppeldachzelt (eigener Schlafsack, Isomatte und Essgeschirr notwendig)
  • Frühstück an allen Tagen, Abendessen beginnend mit dem 2. und endend mit dem 13. Tag, während des Trekkings Outdoor-Vollpension (Tag 4 bis Tag 11). Küchenzelt und Kochmaterial werden gestellt.
  • deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
  • Gepäcktransport: per Motorboot an allen Trekkingtagen. Kleinere Strecken, z. B. zu den Booten, muss jedoch das Hauptgepäck getragen werden

Zur Buchung

 

Wandern, trekken, Radfahren, Kanutouren – mit dem Aktivreiseveranstalter Wikinger Reisen könnt ihr das Nordland bewegt entdecken.

Wikinger Reisen GmbH

0049 (0) 2331 90 46

Mailkontakt
Webseite

Skandinavien-Reisen von Wikinger Reisen

  • Wanderreise: Auf den Spuren der Inuit

    Wanderreise: Auf den Spuren der Inuit

    Wandert mit Wikinger Reise 12 Tage auf den Spuren der Inuit und genießt die einzigartigen Naturerlebnisse der größten Insel der Welt.

  • Island – rund um die Insel

    Island – rund um die Insel

    In nur 10 Tagen erleben Sie mit Wikinger-Reisen die Highlights einer jeden Island-Reise: von blau schimmernden Eisbergen bis hin zur brodelnden Vulkanen.

  • Wildnistrekking im Hochland

    Wildnistrekking im Hochland

    Erlebe 15 Tage eine der schönsten Trekkingrouten der Welt. Gemeinsam mit Wikinger-Reisen lernst du die Abgeschiedenheit und die Wildnis Islands kennen.

  • Die schönsten Nationalparks Islands

    Die schönsten Nationalparks Islands

    Erleben Sie mit Wikinger-Reisen geologische Phänomene, tosende Wasserfälle, aktive Vulkane und mächtige Gletscher in den schönsten Nationalparks der Insel.

  • Island: Wasserfälle – Gletscher – Geysire

    Island: Wasserfälle – Gletscher – Geysire

    Unsere Reiseroute führt uns in 15 Tagen einmal um ganz Island. Der berühmten Ringstraße folgend, erleben wir das ultimative Insel-Erlebnis.

  • WIKINGER_REISEN_Aktiv_in_Grönland_1

    Grönland: Aktiv im Land der Inuit

    Wikinger Reisen bringt Dich an die Ostküste Grönlands. Besucht Eisfischer am Packeis und seid mit grönländischen Mushern per Hundeschlitten unterwegs.

  • Individualreise Island: Geheimnisse der Südküste

    Individualreise Island: Geheimnisse der Südküste

    In 8 Tagen die Südküste Islands auf eigene Faust entdecken und mit einem Mietwagen und dem praktisch gelegenen Hotel Hellishólar jeden Tag flexibel sein.

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen