Weiter zum Inhalt

Diese Webseite verwendet Cookies. Bei der weiteren Nutzung gehen wir von deinem Einverständnis aus. Mehr Infos.

Natur des Nordens

Menü

Goldenes Klo am Strand

Die Norwegischen Landschaftsrouten gehören zu den schönsten Panoramastraßen der Welt. In dieser Saison trumpfen sie gleich mit mehreren Neuerungen auf. Die wohl eindrücklichste ist ein neues Servicegebäude in Ersfjordstranda an der Norwegischen Landschaftsroute Senja in der Region Troms.

Das „Herz“ des neuen Rastplatzes ist eine Toilette mit vergoldeten Aluminium-Schindeln direkt am Strand. Sie lädt nicht nur zu stilvollen „Pausen“ ein, sondern bietet mit einer Außendusche sogar die Möglichkeit, Sand und Salzwasser gleich neben dem Parkplatz abzuwaschen. Am 15. August wird die neue Anlage von den Teilnehmern und Berichterstattern des „Arctic Race“ in Beschlag genommen. Die dritte Etappe des nördlichsten Radrennens der Welt führt direkt am Rastplatz vorbei.

An der Sognefjell-Passstraße können Reisende ab dem Spätsommer eine weitere Architektur-Perle bestaunen. Die wohl bekannteste Hütte in Norwegens Bergwelt, die „Sognefjellshytte“ aus dem Jahr 1947, erhält ein völlig neues Outfit. Ein Neubau aus Holz und Glas wird zwei bereits vorhandene Gebäude miteinander verbinden und das wechselnde Licht des Hochgebirges in sich aufnehmen. Das Berggasthaus, das auf rund 1400 Metern Höhe an Nordeuropas höchstem Straßenpass liegt, ist ein idealer Ausgangpunkt für Wanderungen und Skitouren in Norwegens höchstem Gebirge Jotunheimen. Das „Reich der Riesen“, wie es auch genannt wird, zählt mehr als 200 Gipfel mit über 2000 Metern Höhe.

Eine neu erschienene Kartenserie aller 18 Landschaftsrouten ist ein guter Begleiter für Norwegen-Entdecker. Sie enthält je eine Einzelausgabe zu jeder Strecke im Maßstab 1:50 000 oder 1:125 000. Die auch in deutscher Sprache geschriebenen Texte informieren Besucher unter anderem über die spektakulärsten Aussichtspunkte, Rastplätze sowie über gute Restaurants und Übernachtungsmöglichkeiten.

Norwegische Landschaftsrouten
Kartenserie Nasjonale turistveger

Foto: Elisabeth Müller

Verwandte Inhalte

Die Redaktion empfiehlt