NORR AUSZEIT Meereswanderer

DIASHOW STARTEN

Wanderer
des Meeres

 

3 Freunde.
3 Bretter.
3 Wochen.

 

Die Fotografen von Planet Visible entdecken
die arktische Inselwelt nördlich von Tromsø
auf dem SUP-Board.

 

Ein Abenteuer in faszinierender Natur,
bei dem sie das Einfache schätzen lernen
und mit großen Momenten belohnt werden.

Reportage lesen:

»Wanderer des Meeres«

Visuelle Stories:

Stockholms neue Kunst

Stockholms neue Kunst

Text: Philipp Olsmeyer

Wie überall auf der Welt schießen auch in Skandinavien private Kunst- und Ausstellungs-häuser wie Pilze aus dem Boden. Sie bringen die etablierte Museumslandschaft gehörig in Bewegung. NORR hat sich das Phänomen in Stockholm genauer angeschaut.

Gerade mal fünfzehn Monate dauerte es von der Idee zur Eröffnung im Mai 2010. Weitere eineinhalb Jahre später gilt das »Fotografiska« in Stockholm als einer der größten Sammelplätze für Fotografie in der Welt – mit 370 000 Besuchern allein im ersten Jahr.

Das Tempo lässt manche etablierte Institution alt aussehen. Das Moderna Museet reagiert bereits und setzt plötzlich verstärkt auf Fotografie. Es weht ein neuer Wind. Kultur war in Schweden immer ein bisschen mehr Staatssache als anderswo. Heute wird insbesondere die Kunstlandschaft in Stockholm durch private Akteure nachhaltig verändert.

»Im Jahr 2040 wird sich die Zahl der Kunstinstitutionen in Stockholm verdoppelt haben«, schätzt Bo Nilsson, ehemaliger Direktor des Moderna Museet. Das »Fotografiska« trägt ebenso zu diesem Trend bei wie das goldene »Denkmal«, das sich Sven-Harry Karlsson, Gründer des Bauunternehmens Folkhem, direkt am Vasapark gesetzt hat – ein fünfstöckiger Bau mit goldener Fassade. Das »Sven-Harrys« ist auf einer Etage der exakte Nachbau von Karlssons Gutshof aus dem 18. Jahrhundert und dort werden seine im Laufe des Lebens gesammelten Kunstwerke und Einrichtungsstücke gezeigt. Außerdem gibt es Wechselausstellungen.

Der Unternehmer (Baby-) Björn Jakobson, aufgewachsen auf Värmdö, verwirklicht genau dort seine Vision »Artipelag«, ein internationales Kunstzentrum in den Stockholmer Schären. Die Bonnier-Kunsthalle und die Kunsthalle des Marabouparks sind weitere Beispiele der jüngsten Vergangenheit, in denen Mäzene oder private Stiftungen mit viel Geld und nach eigener Vorstellung Orte der Kunst entstehen lassen.

Oft sind es Sammlungen, die den Bau eines eigenen Museums motivieren. »Ich will ja nicht, dass meine Kunst in irgendeinem Keller steht. Ich will, dass andere Freude daran haben«, sagt Sven-Harry.

Für Schwedens größtes Verlagshaus Bonnier wiederum trägt eine avantgardistische Kunsthalle zum innovativen, …

Titelmotiv: Lowlands (Ausschnitt)
– Martin Bogren

 

Fotografiska Max Plunger
Die Ausstellung des »Fotografiska«
werden in einem alten Zollhaus
am Fährhafen gezeigt.
– Max Plunger

 

Kunsttipps

ARTIPELAG

Kunst (eng. Art) im Schärengarten (eng. Archepilago). Ausstellungs-
und Konzerthaus des Baby-Björn Gründers Björn Jakobson.
Geplant sind wechselnde Ausstellungen und kulturelle Events. Fertigstellung voraussichtlich im Juni 2012.
artipelag.se

 

BONNIERS KONSTHALL

Kunst- und Ausstellungshaus der Verlegerfamilie Bonnier mit dem Anspruch, innovativer Kunst in Schweden einen Platz zu verschaffen
– durch wechselnde, oft experimentelle Solo- und Gruppenausstellungen sowie Happenings, bei denen Kunst
direkt vor Ort entsteht.
bonnierskonsthall.se

 

FOTOGRAFISKA

Einer der größten Treffpunkte für moderne Fotografie weltweit, mit
vier Haupt- und rund 20 kleineren Ausstellungen pro Jahr.
Bis 6. Januar 2012 sind hier u.a.
noch Nick Brands fantastische Tierfotografien zu sehen.
Nicht verpassen: Den Blick
aus der Bar im obersten Stock.
fotografiska.eu

 

MARABOUPARKEN

Skulpturenpark und Kunsthalle
unter dem alten Marabou-Kakao-Laboratorium mit wechselnden Ausstellungen zeitgenössischer Kunst. Der Park mit Skulpturen-sammlung (hier liegt auch das Museumscafé) ist selbst ein Garten-Kunstwerk.
marabouparken.se

 

SVEN-HARRYS KONSTMUSEUM

Museum des Bauunternehmers Sven-Harry Karlsson mit Schwerpunkt auf skandinavischer Kunst.
Am 10. Dezember eröffnet die Dauer-ausstellung mit privaten Einrichtungs- gegenständen und Kunstwerken, dabei u.a. Gemälde und Zeichnungen von Munch, Hill und Strindberg.
sven-harrys.se

 

 

Skandinavien Guides

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 21,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen