Weiter zum Inhalt

Nordischer Klang: Fest des Nordens

Der Nordische Klang holt die einzigartigen Bands Nordeuropas nach Deutschland.

Das Festival Nordischer Klang bringt Frühlingsstimmung nach Greifswald. Vom 06.05. bis 15.05.2022 performen internationale Stars auf den Bühnen der Küstenstadt und verbreiten gute Laune, Tanzstimmung und einprägsame Sounds, die das Ohr nicht wieder verlassen wollen.

Der Nordische Klang setzt sich zusammen aus einem bunten Mix. Das Publikum erwartet spannende Autorenlesungen, spektakuläre Bandauftritte, Filmvorstellungen, sowie interessante Ausstellungen und informative Vorträge. Lebhafte Attraktionen für Kinder finden ebenfalls einen Platz in dem abwechslungsreichen Programm.

Im absoluten Fokus stehen die nordeuropäischen Länder. Das Festival wird unter der Schirmherrschaft des Königreiches Norwegen veranstaltet und stellt des Weiteren Schweden, Dänemark, Finnland, Estland, Island und die Åland-Inseln in den Mittelpunkt. Besonders die Åland-Inseln glänzen durch beeindruckende und wunderschöne Naturbilder des Fotografen Sascha Zachhuber. Zusätzlich wird diese Idylle anhand ihrer einzigartigen Autonomiehistorie in den Blickwinkel gestellt. 

Die musikalischen Acts der 31. Ausgabe des Festivals bereiten jedem individuellen Geschmack Freude: von Pop und Funk über Swing und Jazz bis hin zu Folk. Alles ist dabei! Der Nordische Klang zelebriert die Kultur und Literatur der nordeuropäischen Länder und lässt deren Künstler und Künstlerinnen in einem erfrischenden und herzlichen Licht strahlen. Am Abend der Eröffnungsfeier treten die norwegischen Bands Three Souls und Isák auf. Während Three Souls mit groovigen Sounds beginnt, spielt Isák urbanen Pop, der Klänge des traditionellen Joiks einfließen lässt.

Ein Programmhighlight ist die norwegische Band D’Sound. Die erfolgreiche Musikgruppe spielt Pop, Acid Jazz, Soul, R&B, Funk und Drum’n’Bass. Ihr Star-Appeal wird das Greifswalder Publikum verzaubern und mitreißen. Die Sängerin und Songwriterin ist Mirjam Omdal, welche in Norwegen durch ihre Teilnahme an der Fernsehsendung „The Voice“ Bekanntheit erlangte und D’Sound durch ihr Charisma einen besonderen Charme verleiht.

Mareld ist schwedisch und beschreibt ein wunderschönes Naturereignis, bei dem Mikroorganismen im Meer leuchten. Gleichzeitig ist es der Albumtitel der Schwedin Isabel Sörling und ihrer Pariser Band. Die kraftvolle und freie Stimme der Künstlerin charakterisieren die wilden und mystischen Auftritte der Band. Ihre Musik aus Pop/Folk Experimental fesselt mit Sicherheit jeden Zuhörer und jede Zuhörerin auf ihre eigene Art.

Das Festival findet ein rundes Ende bei der aufregenden Abschlussfeier. Die funky Band Lexsoul Dancemachine aus Estland tourte schon durch ganz Europa und heizt jedes Mal ordentlich ein. Ihre Musik gleicht einem schimmernden und explosiven Feuerwerk. Dementsprechend passt die Gruppe perfekt für den letzten Abend des Nordischen Klangs. 

Lassen Sie sich ein auf ein buntes Programm mit zahlreichen tollen Auftritten und Abenden!

Genaue Informationen zu allen Veranstaltungen und dem Ticket-Vorverkauf auf der Homepage www.nordischerklang.de und ab April im Programmfaltblatt.

Redaktionsgruppe Nordischer Klang, Verfasserin: Jenny Frega

Mehr für dich