NORR AUSZEIT Meereswanderer

DIASHOW STARTEN

Wanderer
des Meeres

 

3 Freunde.
3 Bretter.
3 Wochen.

 

Die Fotografen von Planet Visible entdecken
die arktische Inselwelt nördlich von Tromsø
auf dem SUP-Board.

 

Ein Abenteuer in faszinierender Natur,
bei dem sie das Einfache schätzen lernen
und mit großen Momenten belohnt werden.

Reportage lesen:

»Wanderer des Meeres«

Visuelle Stories:

  • Prev
  • Next

Freeride-Paradies: Die einsamen Berge im Narvikfjellet

Text: Gabriel Arthur. Foto: Henrik Witt

Auf der Suche nach unentdeckten Schneeparadiesen reisen Freeride-Fans um die ganze Welt. Nur wenige landen in der Fjell- und Fjordwelt rund um die norwegische Hafenstadt Narvik. Sie verpassen grenzenlose Skimöglichkeiten, beeindruckende Aussichten und rauen Rock’n’-Roll-Charme. Erlebnisse aus dem Narvikfjellet.

Es ist schon dunkel, als wir bei dem alten Fischerhof ankommen, der jetzt Trollviken Lodge heißt und an einem Nordhang des Ofotfjords liegt. Als wir das aus Holzbalken gezimmerte Haupthaus betreten, werden wir von einem gemütlichen Durcheinander aus trocknenden Wetterjacken, Fellen und Kletterseilen empfangen – und von einem gut trainierten Finnen mit einem Badehandtuch um den Bauch, noch schweißgebadet von der Sauna. Er sitzt da mit einer Bierflasche in der Hand und schaut durch das Fenster auf die Lichter, die vom anderen Ufer des Fjords, von Narvik und den erleuchteten Pisten auf dem Narvikfjellet herüberfunkeln.

»Ja, man kann es schlechter treffen als hier«, sagt Peter »Kajken« Virtanen mit einem Seufzer, als wir ihn begrüßen. Man muss kein Psychologe sein, um zu ahnen, wie viele Gefühle sich hinter diesen Worten verstecken. Der – nur anfangs – wortkarge Feuerwehrmann aus Pietarsaari und sein guter Freund Mats Moisio kommen seit achtzehn Jahren über Ostern nach Narvik zum Skifahren. Mats, von Beruf Zahnarzt, reist außerdem jeden Winter mehrmals in die Alpen. Kajken dagegen endet es unnötig, woanders hinzufahren, »weil die Berge hier sowieso Weltklasse sind«.

Heute Morgen saßen sie schon um fünf Uhr im Auto, zusammen mit dem Bergführer Magnus Strand, der die Trollviken Lodge betreibt. Sie fuhren nach Süden, zum Fjord Sørskjommen, wo sie bei einem Kraftwerk am Fuß des 1 318 Meter hohen Berges Gangnesaksla parkten. Dort schnallten sie sich ihre Felle unter die Skier, spurten durch den Fjellwald und erreichten in einer weiten Linkskurve den Gipfel. Von dort fuhren sie abwärts bis zum Einstieg in die Gangnesrinne. Magnus kontrollierte hängende Schneewehen und -haufen, bevor er signalisierte, dass sie in die Rinne hineinfahren könnten. Dann folgte die Fahrt, an die Kajken und Mats – und vielleicht sogar Magnus – sich ihr Leben lang erinnern werden.

Ungespurt und ungepistet

Würde die Gangnesrinne bei Chamonix liegen, wäre sie als eines …

Narvik

Das Skigebiet Narvikfjellet ist von Anfang Dezember bis Ende Mai in Betrieb, die Gondel ist allerdings nur in der Hauptsaison von 17 bis 20 Uhr sowie an den Wochenden im Einsatz. Geführte Skitouren in die Umgebung mit mehr als 50 Gipfeln und perfekten Freeride-Bediungungen bieten Markus Strand und die Narvik Mountain Guides an. Dazu gehört die Möglichkeit, in der Trollviken Lodge nahe Narvik zu wohnen.

narvikguides.no
narvikfjellet.no

Skandinavien Guides

  • Innovation Norway, visitnorway.com - Fotograf: C H

    Fjellnorwegen mit Oslo: NORR-Favoriten

    In Fjellnorwegen liegen Nordeuropas höchste Berge, in einer Landschaft mit idyllischen Wanderrouten, romantischen Tälern mit fischreichen Flüssen und Bergseen. Das norwegische »fjell« (Dt. Gebirge) wurde im Deutschen übernommen, um den im westlichen und nördlichen Skandinavien vorherrschenden Hochgebirgstyp zu bezeichnen.

  • Die Kälte feiern – Wunderbare Wintertraditionen im Norden

    Die Kälte feiern – Wunderbare Wintertraditionen im Norden

    Traditionen, Märkte und Feste machen den nordischen Winter abwechslungsreich und lebendig. NORR hat die schönsten Wintertraditionen aus Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark und Island zusammengestellt. 

  • Nordische Schatzkiste: Vergessene Reiseziele

    Nordische Schatzkiste: Vergessene Reiseziele

    Vergessene Inseln, historische Berge und kristallklare Seen. NORR präsentiert zehn nordische Outdoorgebiete in Skandinavien.

  • Tromsø City-Guide: Die besten Tipps

    Tromsø City-Guide: Die besten Tipps

    Auch wenn Tromsø am Ende der Welt liegen mag – hier, 400 Kilometer nördlich des Polarkreises, pulsiert das urbane Leben. NORR hat die 30 besten Citytipps.

  • Natur pur: Grüne Reiseziele in Schweden

    Natur pur: Grüne Reiseziele in Schweden

    Einige bekommen regelmäßig Besuch von Journalisten aus aller Welt. Andere sind noch so gut wie unbekannt. Doch alle Unternehmen haben eins gemeinsam: Sie laden zu einzigartigen Begegnungen mit der schwedischen Natur ein. NORR hat die zehn besten ökologischen Reiseziele Schwedens ausgewählt.

  • Skandinavien romantisch: Naturerlebnisse für Verliebte

    Skandinavien romantisch: Naturerlebnisse für Verliebte

    Im skandinavischen Gefühlsrausch: Der NORR-Guide präsentiert ausgewählte Naturerlebnisse für Verliebte und solche, die es werden wollen. Achtung: romantisch!

  • Valborg in Schweden

    Valborg in Schweden

    Jedes Jahr am 30. April ist es so weit. Es ist Valborg! Überall in Schweden trifft man sich in der Abenddämmerung zum Walpurgisfeuer.

  • Unterwegs an der Höga Kusten

    Unterwegs an der Höga Kusten

    Die Höga Kusten (dt. Hohe Küste) liegt zwischen Härnösand und Örnsköldsvik. Seit dem Jahr 2000 gehört das Gebiet zum Weltnaturerbe der UNESCO. NORR hat die besten Tipps zusammengetragen. 

  • Frühling im Norden: Tipps für Wanderer

    Frühling im Norden: Tipps für Wanderer

    Die meisten Skandinavien-Wanderer sind im Fjäll unterwegs. Doch auch Regionen ohne große Höhenunterschiede bieten tolle Wanderwege mit tiefen Wäldern und zauberhaften Seen. NORR hat die schönsten Frühlingswanderungen zusammengestellt.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 21,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen