NORR AUSZEIT Felsige Freuden

Sommertrip nach Åland - Diashow starten

FELSIGE FREUDEN

 

Roter Stein in blauen Wellen: Ålands Granit ist ein Abenteuerspielplatz für Boulderer. NORR-Redakteurin Karen Hensel radelte mit ihren Freunden quer über die Inseln, um an den finnischen Felsen zu klettern.

 

Foto: Hendrik Morkel

Åland erleben:

Padjelanta Das höhere Land

Padjelanta Das höhere Land

Text und Fotos: Håkan Stenlund

Der samische Name für Padjelanta lautet Badjelánda – das Höhere Land. Es ist ein Nationalpark, der an den Sarek grenzt, und die bevorzugte Gegend von Wanderern, die ganz für sich sein möchten. Zum Herbstanfang packt NORR-Mitarbeiter Håkan Stenlund seinen Rucksack, verstaut die Angelrute und nimmt Kurs auf die Konsul-Persson-Hütte.

Hier im Schatten des Sulitelma-Massivs weht ein
ziemlich kalter Wind. Ich habe mein Einmannzelt aufgebaut, obwohl in der Hütte, die mein Wanderziel war, bestimmt noch ein Platz frei ist. Ich habe für Häuser nicht viel übrig. Am liebsten würde ich nur noch draußen schlafen, unter freiem Himmel. Aber das Wetter spielt nicht immer mit, und heute schon gar nicht.

Der Neuschnee,
der auf die Gipfel fällt,
kommt hier unten, 860 Meter
über dem Meeresspiegel,
als Nieselregen an.

Bei der erwähnten Hütte handelt es sich um die
»Konsul Perssons Stuga« bei Sårjåsjaure am Nordkalottenweg. Auf der Karte heißt sie »Sårjåsjaurestugan«. Das Haus ist ein Klassiker der schwedischen Fjällwelt. Ende des 19. Jahrhunderts kam Konsul Nils Persson aus dem südschwedischen Helsingborg hierher und gründete in Sulitelma auf der norwegischen Seite der Grenze mehrere Eisenerzgruben. Zur Erinnerung an ihn ließ seine Tochter hier im Jahr 1922 die Hütte errichten, an einem Sandstrand des gletscherblauen Fjällsees Sårjåsjaure.

Der frühere UN-Generalsekretär Dag Hammarskjöld kam oft mit Freunden an diesen abgelegenen Ort.
Sein Buch »Vägmärken« (deutsch: »Zeichen am Weg«,
Knaur Verlag) ist der einzige Begleiter, den ich auf dieser Wanderung akzeptiere. Ich habe es schon viele Male gelesen, meine Taschenbuchausgabe fällt fast auseinander, aber sie wird noch eine weitere Lektüre überstehen. Ich bin also nicht einsam, auch wenn ich allein wandere. Oder, wie Hammarskjöld schreibt:

»… WENN MAN ZU DENEN GEHÖRT,
DIE SCHON EINMAL IHREN KOPF
AUF WÜSTENSAND GEBETTET
UND EINEN STERN IHREN BRUDER

PADJELANTA

Der Padjelanta-Nationalpark ist Teil des Weltnaturerbes Laponia und der größte Nationalpark Schwedens.
Die nächsten Städte sind Jokkmokk (210 Kilometer entfernt) und Gällivare (190 Kilometer entfernt). Der Padjelanta-Wanderweg erstreckt sich über 160 Kilometer von Kvikkjokk bis Ritsem. Rund zehn Tage sollte man für die Strecke einplanen.

 

ÜBERNACHTUNG

Entlang des Weges gibt es einige Übernachtungshütten, die je nach Saison durchgehend bewirtschaftet sind. Alle Hütten im Nationalpark werden von der Sami-Kooperative »Badjelandda Ekonomiska Föreningen« betrieben.

 

ANREISE

Von Gällivare und Jokkmokk
aus fahren Busse des Länstrafiken Norrbotten nach Kvikkjokk
und Ritsem.
ltnbd.se

 

KARTEN

Fjällkartan für Padjelanta und Sulitelma, 1:100 000, Läntmäteriet.
padjelanta.com

 

Skandinavien Guides

  • imagebank.sweden.se - Ola Ericson

    Ostschweden mit Stockholm: Unsere Lieblingsplätze

    An der Küste von Ostschweden liegt Stockholm, Hauptstadtperle des Landes und Heimat der NORR Redaktion. Wir zeigen unsere zehn Lieblingsplätze aus der Region – vom Wandern im Zauberwald bis zum Inselglück in Östergotland.

  • Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Die Natur war schon immer eine Inspiration für die Kunst. Wälder, Parks und Strände werden daher gerne als Orte genutzt, um der Kunst eine ganz besondere Bühne zu bieten. NORR hat sich auf die Suche nach spannenden Plätzen gemacht.

  • Unterwegs an der Höga Kusten

    Unterwegs an der Höga Kusten

    Die Höga Kusten (dt. Hohe Küste) liegt zwischen Härnösand und Örnsköldsvik. Seit dem Jahr 2000 gehört das Gebiet zum Weltnaturerbe der UNESCO. NORR hat die besten Tipps zusammengetragen. 

  • Wind und Wellen: Mit den Kindern ans Meer

    Wind und Wellen: Mit den Kindern ans Meer

    Der Weg ans Wasser ist in Skandinavien nie besonders weit. Die zahlreichen Strände an Nord- und Ostsee warten nur darauf, entdeckt zu werden. NORR hat sich auf die Suche nach familienfreundlichen Wasserabenteuern am Meer gemacht. 

  • Nah an der Natur: Outdoor-Orte für Aussteiger

    Nah an der Natur: Outdoor-Orte für Aussteiger

    Du liebst die Natur des Nordens – und willst das Stadtleben hinter dir lassen? NORR präsentiert zehn skandinavische Outdoor-Orte für Aussteiger – von der Surfer-Hochburg im dänischen Jütland bis zum Kletterdorf auf den nord-norwegischen Lofoten.

  • Auf die leichte Tour: Gruppenwanderungen

    Auf die leichte Tour: Gruppenwanderungen

    Zusammen ist man weniger allein. Und gemeinsam geht es sich leichter. NORR hat acht beliebte Wanderwege für kleine und große Gruppen zusammengestellt.

  • Rubjerg Knude - VisitDenmark

    Dänemark Jütland: Sommertipps

    Karg und schlicht, dafür erholsam und tiefenentspannt – das ist Jütland. Dänemarks wilde Schönheit ist einfach bezaubernd und Schauplatz unserer zehn Sommertipps für eine ausgelassene Zeit am Meer.

  • Oslo City-Guide: Tipps für das ganze Jahr

    Oslo City-Guide: Tipps für das ganze Jahr

    Norwegens Hauptstadt liegt direkt am Fjord, eingebettet zwischen Wäldern, Bergen und Wasser. NORR weiß, wo es am schönsten ist.

  • Mittsommer in Schweden: Leckereien für den längsten Tag des Jahres

    Mittsommer in Schweden: Leckereien für den längsten Tag des Jahres

    Bald feiert Schweden wieder den längsten Tag des Jahres. An Mittsommer wird aber nicht nur traditionell getanzt, sondern auch traditionell getrunken und gegessen. NORR stellt euch sieben Spezialitäten vor, die bei keinem Picknick fehlen dürfen. 

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 19,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen