Weiter zum Inhalt

Diese Webseite verwendet Cookies. Bei der weiteren Nutzung gehen wir von deinem Einverständnis aus. Mehr Infos.

Natur des Nordens

Menü
Unser Partner:

Im Herzen von Norwegen: Ganz gemütlich durch Trøndelag.

In der Region Trøndelag gehen Einheimische ihr Leben ein wenig geruhsamer an – kos (dt. Gemütlichkeit) ist hier eine Lebensphilosophie, die auch Besucher magisch in den Bann zieht.

Von der im Herzen Norwegens gelegenen Region Trøndelag kannst du in den wilden Westen, den arktischen Norden, den tiefen Osten oder in den glücklichen Süden reisen. Oder aber, einfach hier bleiben. Denn in Trøndelag lässt sich die hohe Kunst der Lieblingsbeschä†tigung der Locals am besten erlernen – kos.

Was kos ist? Das kann die Zeit sein, die du zusammen Freunden verbringst, um die alten Holzhäuser im Viertel Bakklandet in der pulsierenden Studentenstadt Trondheim, zu erkunden. Die größte Stadt der Region mit ihrem Jazz, cooler moderner Kunst, hippen Festivals und Mönchen, die traditionellen Käse herstellen, ist die Hochburg von kos. Gourmetfreunde aus aller Welt zieht es her, um nordische Küche zu genießen – ob in Michelin-Sterne-restaurants oder auf dem Trøndersk Matfestival, dem Kulinarikfestival.

#01 Røros

Die Stadt Røros ist wie ein lebendiges Museum mit urigen Holzhäuschen, von denen die ältesten aus dem 17. Jahrhundert stammen. Hier kann man zwischen charmanten Kunsthandwerkerläden und lokalen Lebensmittelgeschäften mit dem Spark (dt. Tretschlitten) umhergleiten und sich auf einer Schlittenfahrt unter Schaffelldecken kuscheln.

roros.no

#02 Stiklestad

Die Historie Norwegens lässt sich im Stiklestad National Cultural Center erleben. Auf dem mittelalterlichen Bauernhof Stiklastadir gibt es Kunsthandwerk, rege Farmarbeit und bunte Kinderspiele. Groß und Klein können Wikinger spielen und sich in Stärke, Gleichgewicht und Beweglichkeit herausfordern.

stiklestad.no

#03 Baklandet Skydsstation

Das Baklandet Skydsstation ist ein idyllisches Café in einer der engen historischen Gassen im Holzhausviertel Bakklandet in Trondheim. In altmodischer Umgebung kann man hier köstliche selbst gebackene Speisen genießen. Das Gebäude ist eines der best erhaltensten Holzhäuser von Bakklandet und hat eine lange, spannende Geschichte.

skydsstation.no

#04 Speilsalen

Im Michelin-Stern-gekrönten Speilsalen geht man auf eine geschmackvolle Reise mit den besten Zutaten Norwegens, gespickt mit Einflüssen aus aller Welt. Chef-Sommelier Henrik Dahl Jahnsen ist viermaliger norwegischer Winzermeister und sorgt dafür, dass das Mahl mit einem perfekten Glas Wein begleitet wird.

britannia.no

#05 Käsemanufaktur Munkeby Kloster

Französische Tradition trifft auf norwegische Milch, die von zwei benach-barten Bauernhöfen an das Kloster geliefert wird. Durch das Wissen der Zisterziensermönche Bruder Cyril und Bruder Joël, die mehr als fünfzig Jahre lang für die Käserei im französischen Cîteaux verantwortlich waren, entstehen köstliche, kostbare Käsespezialitäten.

munkeby.net

#06 Stokkøya

SjøsenterIn einer Bucht vor der Küste Trøndelags liegt die kleine Insel Stokkøya. Im Restaurant Strandbar direkt am Wasser kann man vor der Haustür gefangene Fische und Meeresfrüchte genießen. Gemüse und Fleisch kommen vom eigenen Hof. Stokkøya lässt sich gemütlich mit dem Rad und zu Fuß entdecken.

stokkoya.no

Verwandte Inhalte

Die Redaktion empfiehlt