Weiter zum Inhalt

Diese Webseite verwendet Cookies. Bei der weiteren Nutzung gehen wir von deinem Einverständnis aus. Mehr Infos.

Natur des Nordens

Menü
Unser Partner:

Magische Rückzugsorte an der Höga Kusten

Die schönsten Schutzhütten findet man im schwedischen Welterbe Höga Kusten. Wie Architektur uns helfen kann, mit der Natur in Kontakt zu treten und zu uns selbst zu finden.

Die Höga Kusten (dt. Hohe Küste) wurde zur schönsten Landschaft Schwedens gewählt und ist UNESCO-Welterbe. Seit 2017 ist die Region jedes Jahr Gastgeber für das Arknat, ein von dem renommierten Stockholmer Architektur- und Ingenieurbüro Sweco gemeinsam mit dem Friluftsbyn Höga Kusten organisiertes Architekturfestival, das ein Band zwischen Design und Landschaft knüpfen soll. Fünfzehn internationale Architekturstudenten werden dazu eingeladen, Wege, Aussichtspunkte und Schutzhütten zu entwerfen, um sie dann auf den Berggipfeln, in den Wäldern oder an den Stränden der Höga Kusten selbst zu errichten. Ihre Konstruktionen sollen uns helfen, mit der Natur in Kontakt zu treten, inneren Frieden und Inspiration zu finden.

Die Arknat-Designbjekte befinden sich entlang oder in unmittelbarer Nähe des Höga-Kusten-Trails, der sich durch das schwedische Weltkulturerbe mit seiner atemberaubenden Natur erstreckt. Jeder Windschutz ist durch eine kürzere Wanderung errreichbar und Besuchern jederzeit kostenlos zugänglich – ob zum Bestaunen oder um die Nacht in den Designerverstecken zu verbringen. Für sein nachhaltiges Natur-Design-Konzept wurde Arknat mit dem Architektur- und Designpreis der Swedish Design Awards by RUM 2020 in der Kategorie Architektur des Jahres ausgezeichnet.

#01 The Tree Cube

Ort: Körning
Koordinaten: 62.93534, 18.27067

Der Tree Cube ist ein Unterschlupf in Würfelform, der als Aussichtsplattform fungiert und zum Klettern und Erleben mit allen Sinnen einlädt. Die Fenster fassen Ausblicke wie den See, den Sonnenuntergang und den Wald in einen Bilderrahmen. Ein gemütliches Versteck für die Nacht, um durch das Dach die Sterne zu beobachten und sich vom Wind in den Schlaf schaukeln zu lassen.

#02 Skogsdunge

Ort: Hålviken
Koordinaten: 63.17965, 18.59312

Von den Zweigen der Bäume geschützt, schwebt die Höhle Skogsdunge, die Schlafplätze für zwei Personen bietet. Auf Sitzplätzen, Pfaden und anderen verborgenen Objekten kann man die Natur der Umgebung erkunden. Skogs- dunge wurde als architektonischer Gegenstand geschaffen, der mit der Waldlichtung und ihrer exponierten Posi- tion in der Landschaft kommuniziert.

#03 A-Maze-Thing

Ort: Åsberget
Koordinaten: 63.302269, 18.657357

Das Labyrinth A-Maze-Thing mit wetterfestem Unterschlupf schafft durch eine Unterteilung in Zonen vielseitige Raumerlebnisse. Wände und Böden sind die Erweiterung der umliegenden Steine und Bäume. In einem Moosbett kann man sich niederlegen und in die Krone des »Mutterbaums« blicken oder von hölzernen Sitzplätzen aus den Sonnenuntergang genießen.

#04 Forest Cradle

Ort: Skuleberget
Koordinaten: 63.065241, 18.341940

Forest Cradle ist eine mit der Landschaft verschwimmende Plattform, die durch einen sich bewegenden, organischen Boden eine besondere Sinneserfahrung schafft. Die »Wiege des Waldes« hängt an vier Bäumen und umschließt den Menschen wellenartig. Auf Sitz- und Liegeplätzen bietet das Objekt die Möglichkeit, sich jeweils auf ein ein- zelnes Element der Natur zu fokussieren.

#05 Komponerar

Ort: Näske
Koordinaten: 63.15324, 18.51321

Wald, Berg, Meer, Einheimische, Kunst und prägende Geschichte – Komponerarzelebriert den wahren Geist der Höga Kusten. Die rund um den Windschutz errichteten Masten erinnern an die Sägemühle, die in Näskehamn zu Beginn des 20. Jahrhunderts geschlossen wurde.Komponerar erkennt die Präsenz der Natur an und unterliegt aufgrund seiner Materialien einem ständigen Wandel.

#06 Over the Edge

Ort: Kulberget
Koordinaten: 62.811856, 18.047801

Das Designobjekt Over the Edge ist die Weiterentwicklung eines einst baufälligen Windschutzes, dessen Materialien wiederverwendet und in ihren denierten Eigenschaften perfektioniert wurden. Die Sicht des Besuchers wird taktisch über den hölzernen Unterschlupf hinaus in die Baumkronen gelenkt, wo sich ein spektakulärer Blick auf das Weltkulturer-be Höga Kusten eröffnet.

#07 He


Ort: Värnsberget
Koordinaten: 63.0346389, 18.3851446

Der Unterschlupf He liegt in unbefestigtem Gelände abseits des Höga-Kusten- Trails. Bei He handelt es sich nicht um ein Berggipfelerlebnis – der Windschutz liegt teilweise versteckt darunter am rauen Nordhang. Durch den gekippten Hauptkörper kann der Besucher Schutz innen am Felsen suchen oder einen atemberaubend eingerahmten Blick in Richtung der nördlichen Bucht werfen.

#08 Stranded

Location: Lövhällorna
Koordinaten: 62.8024167,18.1539728

Das Shelter Stranded erinnert an ein gestrandetes Schiff, das sich aus dem Boden erhebt und zum Meer streckt. Die reinen Elemente von Kieselstrand, See und Wald nden sich im Design des Unterschlupfes wieder. Hinter einem großen Felsen ist so ein natürlich geschützter Ort am Strand entstanden, in den man hineinkriechen und Schutz bei Wind und Wetter suchen kann.

#09 Off-centered

Ort: Småtjärnarna
Koordinaten: 63.25611,18.63881

Ein einzigartiger Felsen, der das Zen- trum von Off-centered markiert, fällt zwei Meter in den Waldboden ab. Ein Pfad verbindet zwei Plattformen und offene Lamellen geben den Blick auf den Boden frei. Ein halbüberdachter höhlenähnlicher Raum bietet Platz für zwei Personen und verleiht, einige Meter über den Blaubeerbüschen schwebend, ein besonderes Gefühl der Erdung.

Verwandte Inhalte

Die Redaktion empfiehlt