NORR AUSZEIT Meereswanderer

DIASHOW STARTEN

Wanderer
des Meeres

 

3 Freunde.
3 Bretter.
3 Wochen.

 

Die Fotografen von Planet Visible entdecken
die arktische Inselwelt nördlich von Tromsø
auf dem SUP-Board.

 

Ein Abenteuer in faszinierender Natur,
bei dem sie das Einfache schätzen lernen
und mit großen Momenten belohnt werden.

Reportage lesen:

»Wanderer des Meeres«

Visuelle Stories:

  • Prev
  • Next

Natürliche Revanche: Islands Tourismusboom

Text: Johan Augustin. Foto: Roger Borgelid.

Dank seiner spektakulären Natur hat Island die Finanzkrise erfolgreich hinter sich gebracht. Inzwischen ist die kalte Insel eine der heißesten Destinationen Europas. Wer steckt hinter dem Tourismusboom? Und wie nachhaltig ist er wirklich? Eine NORR-Rundreise auf der Suche nach Antworten.

November 2008. Es ist grau und kalt als ich durch die Innenstadt von Reykjavík gehe. Nicht nur das Wetter, sondern auch die Stimmung ist schlecht. Der Konkurs der Lehman-Brothers im September hat eine Reihe verschiedener Dominoeffekte ausgelöst, die dazu geführt haben, dass die isländischen Großbanken keine neuen Kredite mehr aufnehmen dürfen. Die Laune der sonst so entgegenkommenden und freundlichen Isländer ist im Keller. Gleichzeitig geht der Wert der Reykjavíker Börse senkrecht nach unten und das Bankensystem kollabiert.

Doch die Einwohner der spärlich besiedelten Insel im Nordatlantik sind schwierige Verhältnisse gewöhnt. Gerade in schlechten Zeiten besinnen sie sich auf ihren Erfindungsreichtum und entwickeln neue Strategien, um Geld zu verdienen. Als die Isländische Krone 2008 immer mehr an Wert verliert, tun sich die Fremdenverkehrsämter des Landes zusammen, um Touristen mithilfe großer Werbekampagnen im Ausland zu günstigen Urlauben auf die Insel zu locken. Bereits Ende 2008 zeichnet sich ein deutliches Wachstum in der Branche ab.

Eineinhalb Jahre später, im März 2010, bricht der Vulkan Eyjafjallajökull, der im Volksmund den Beinamen »der Stille« trägt, aus. Die Vulkanasche beeinträchtigt über mehrere Tage den gesamten Flugverkehr in Europa und ist die Hauptnachricht in den Medien der westlichen Welt. Auf diese Weise bekommen Island und seine spektakuläre Natur noch mehr Aufmerksamkeit. »Plötzlich war Island mit seiner natürlichen Schönheit, seinen aktiven Vulkanen, heißen Quellen und einer fantastischen Landschaft in aller Munde«, sagt Sveinn H. Guðmundsson, der beim Walsafari-Veranstalter Elding Adventure at Sea für Umwelt- und Qualitätsfragen verantwortlich ist.

Zwergwal in Sicht

Das Familienunternehmen wurde im Jahr 2000 gegründet und war das erste, das in Reykjavík Walsafaris anbot. Heute gehört Elding Adventure at Sea zu den größten Firmen der Branche auf Island – und Wale beobachten ist eine der drei …

NORR Herbstnummer 2017

Diese Reportage stammt aus der NORR-Herbstausgabe 2017.

Das Heft ist zu bestellen über das NORR-Archiv.

 

Island

Island ist mit rund 103 000 km² die größte Vulkan-insel der Erde und hat sich dank seiner mächtigen Natur zu einem boomenden Tourismusziel ent-
wickelt. Die Besucherzahlen des 340 000-Einwohner-Landes haben sich zwischen 1996 (ca. 200 000) und 2016 (ca. 1 800 000) fast verzehnfacht.

Anreise

Mit Icelandair zum Flughafen Keflavík, rund fünfzig Kilometer von Reykjavík entfernt.

kefairport.is
icelandair.de

WHALE WATCHING

Walsafaris, Angelausflüge und Vogelbeobach-tungen bei Elding Adventure.

elding.is

REITEN

Tages- und Wochentouren auf dem Rücken der 350 Islandpferde von Eldhestar.

eldhestar.is

STRANDFISCHEN

Strandfischen und Lektionen in isländischer Öko-logie bei Mudshark.

mudshark.is

ICELANDIC PLEDGE

Weil Besucherströme die Natur zunehmend belasten, gibt es nun einen Schwur für verantwortungsvolle Touristen, in dem diese versprechen:

  • Orte so zu hinterlassen, wie man sie entdeckt hat
  • kein Risiko abseits der Straßen einzugehen
  • beim Fotografieren nicht das Leben zu gefährden
  • nur auf ausgezeichneten Parkplätzen zu parken
  • nur auf Campingplätzen zu campen
  • auf alle Wetterbedingungen vorbereitet zu sein

inspiredbyiceland.com/icelandicpledge

Skandinavien Guides

  • Natur vor den Toren der Stadt: Wilde Ausflugsziele nahe Stockholm

    Natur vor den Toren der Stadt: Wilde Ausflugsziele nahe Stockholm

    Die Wildnis beginnt direkt vor den Toren Stockholms. NORR-Redakteurin Karen Hensel stellt kleine Abenteuer in großartiger Natur vor.

  • Natur pur: Grüne Reiseziele in Schweden

    Natur pur: Grüne Reiseziele in Schweden

    Einige bekommen regelmäßig Besuch von Journalisten aus aller Welt. Andere sind noch so gut wie unbekannt. Doch alle Unternehmen haben eins gemeinsam: Sie laden zu einzigartigen Begegnungen mit der schwedischen Natur ein. NORR hat die zehn besten ökologischen Reiseziele Schwedens ausgewählt.

  • Basislager für Bergfans: Herrliche Skihütten im Fjäll

    Basislager für Bergfans: Herrliche Skihütten im Fjäll

    Das skandinavische Fjäll ist dort am schönsten, wo es am einsamsten ist – weit entfernt von Liftanlagen und Skigebieten. NORR hat die zehn besten Skihütten als »Basislager« für Skitouren im skandinavischen Fjäll zusammengestellt.

  • 09_Sonnencomeback_listiljosi_Credits_Hrefna_Björg_Gylfadóttir

    Lichtfestivals im Norden – sechs strahlende NORR-Favoriten

    Wenn die Tage kürzer werden, erleuchten viele Städte im Norden in einem besonderen Licht. NORR stellt sechs Lichtfestivals vor, die den skandinavischen Winter auf kreative Weise erstrahlen lassen.

  • Umeå Kreativstadt im Norden

    Umeå: Kreativstadt im Norden

    Alte traditionelle Holzhäuser, Kunstinstallationen und neue futuristische Gebäude treffen in Umeå aufeinander. NORR-Redakteurin Karen Hensel hat die Kulturhauptstadt besucht.

  • Oslo City-Guide: Tipps für das ganze Jahr

    Oslo City-Guide: Tipps für das ganze Jahr

    Norwegens Hauptstadt liegt direkt am Fjord, eingebettet zwischen Wäldern, Bergen und Wasser. NORR weiß, wo es am schönsten ist.

  • City-Guide: Turku

    City-Guide: Turku

    Die südfinnische Hafenstadt Turku präsentiert sich als kulinarische Hauptstadt des Landes. Im NORR-Guide präsentieren wir die angesagtesten Spots.

  • Mit Kindern im Fjell: Tipps für Gipfelstürmer

    Mit Kindern im Fjell: Tipps für Gipfelstürmer

    Spannende Klettersteige, wackelige Hängebrücken, kristallklare Bergseen. Im skandinavischen Fjell können sich Kinder richtig austoben. NORR präsentiert die schönsten Bergabenteuer in Schweden, Norwegen, Island und Finnland.

  • Odense-Guide: Insidertipps für die aufstrebende Metropole

    Odense-Guide: Insidertipps für die aufstrebende Metropole

    Ob angesagte Festivals mit Tausenden Besuchern, gemütliche, vegane Cafés in der Altstadt oder Outdoor-Hotspots mitten in der Stadt: NORR präsentiert Insidertipps für die dänische Fahrradhauptstadt Odense.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 21,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen