NORR AUSZEIT Felsige Freuden

Sommertrip nach Åland - Diashow starten

FELSIGE FREUDEN

 

Roter Stein in blauen Wellen: Ålands Granit ist ein Abenteuerspielplatz für Boulderer. NORR-Redakteurin Karen Hensel radelte mit ihren Freunden quer über die Inseln, um an den finnischen Felsen zu klettern.

 

Foto: Hendrik Morkel

Åland erleben:

»Natürlich würde es auch darum gehen, wer von uns am schnellsten ist.«

Die hügelige Landschaft des Naturreservats bietet einen spannenden Ausblick.

Nicht nur lange Laufeinheiten, sondern auch lange Mahlzeiten prägten das Wochenende.

»Wir ließen es langsam angehen und das Laufen ging so leicht wie zuhause«

Zwischendurch ein Stretching auf Baumstämmen und dann geht es weiter.

  • Prev
  • Next

Der Lauf der Natur: Trailrunning in Skåne

Text: Gabriel Arthur. Foto: Karin Alfredsson

Immer mehr Läufer lassen den Asphalt hinter sich und suchen ihr Glück im Gelände. Auch der Chefredakteur von NORR wollte wissen, was dran ist, an diesem neuen Lauftrend. In einem südschwedischen Wald wurde er beim Trail Running von der Wirklichkeit eingeholt.

Dieser Morgen ist wie gemacht für eine Joggingtour. Die Vögel singen, was das Zeug hält, der Boden ist von einer dünnen Tauschicht bedeckt und es duftet nach Laub und Moos. Wir haben gerade unser Ferienhaus verlassen und laufen in einem relativ hohen Tempo durch den Wald Richtung Ryssberget, einem Naturreservat an der Grenze zwischen Schonen und Blekinge. Ein verschlungener Pfad windet sich zwischen den Buchen mit ihren geraden Stämmen und Laubkronen in luftiger Höhe hindurch. Doch die Natur scheint zu einer anderen Welt zu gehören, sie taucht nur kurz am Rande unseres Blickfeldes auf. Wir sind erst fünf Minuten unterwegs, doch in meinem Kopf ist nur noch Platz für einen einzigen Gedanken: »Hören Josefine und Sara, wie doll ich keuche?«. Wir biegen in einen Schotterweg ein. Nach einigen hundert Metern versperrt uns ein Schlagbaum den Weg. Josefine bezwingt ihn mit einem Sprung, während ich um ihn herumgehe und aufpassen muss, nicht den Anschluss zu verlieren. Ein ganzes Wochenende Trailrunning liegt vor mir. In was bin ich hier eigentlich hineingeraten? Dass Schweden in den letzten Jahren vom Lauffieber erwischt worden ist, kann kaum einem entgangen sein. Wenn ich mit dem Fahrrad von der Arbeit nach Hause fahre, fühle ich mich manchmal wie am Drehort eines Science-Fiction-Films, in dem alle Fußgänger ausgestorben sind. Auch Jogger gibt es nicht mehr. Die Welt scheint nur noch aus ambitionierten Läufern zu bestehen. Ich selber bin von der Laufkrankheit bis jetzt verschont geblieben. Wenn es hoch kommt, laufe ich vielleicht einmal im Monat eine Runde durch den Park. Weil es irgendwie dazu gehört.Genau wie das Gerede über die berüchtigten Glückshormonen, die sich nach der körperlichen Anstrengung angeblich einstellen sollen. Ich habe diesen Endorphin-Kick immer zuversichtlich in die gleiche Kategorie wie das Ungeheuer von Loch Ness geschoben. Etwas, das eventuell an irgendwelchen unzulänglichen Plätzen existiert. Sehr wahrscheinlich ist es allerdings nicht. Die vollständige Reportage könnt ihr ab 30. Mai in der aktuellen NORR-Sommerausgabe lesen.

Ryssberget

Das Naturreservat Ryssberget liegt in der Gemeinde Sölvesborg in Blekinge, direkt an der Grenze zu Schonen. In dem 126 Hektar großen Gebiet ist u.a. der größte Buchenwald Schwedens zu finden. Die zahlreichen Wanderwege machen die Gegend zu einem idealen Gebiet für Trailrunner, Wanderer und Naturliebhaber.

icon_flightAnreise: Von Kopenhagen gibt es eine direkte Zugverbindung nach Bromölla und Sölvesborg. Der nächste internationale Flughafen befindet sich in Kopenhagen.

icon_houseÜbernachtung: Ferienhäuser können über DanCenter gemietet werden.

 

visitskane.se

visitblekinge.se

skanetrafiken.se

 

Skandinavien Guides

  • Mittsommer in Schweden: Leckereien für den längsten Tag des Jahres

    Mittsommer in Schweden: Leckereien für den längsten Tag des Jahres

    Bald feiert Schweden wieder den längsten Tag des Jahres. An Mittsommer wird aber nicht nur traditionell getanzt, sondern auch traditionell getrunken und gegessen. NORR stellt euch sieben Spezialitäten vor, die bei keinem Picknick fehlen dürfen. 

  • Aarhus: Tipps für die Kulturhauptstadt 2017

    Aarhus: Tipps für die Kulturhauptstadt 2017

    Dänemarks zweitgrößte Stadt ist eine lebendige Metropole mit einer vielfältigen Restaurant- und Cafészene, spannender Architektur und Natur. NORR hat die besten Spots der Stadt ausfindig gemacht.

  • Helsinki City-Guide: Die besten Tipps

    Helsinki City-Guide: Die besten Tipps

    Wie viele andere nordische Städte besticht auch Helsinki durch seine naturnahe Lage am Wasser. NORR hat 24 Geheimtipps für die östlichste Hauptstadt des Nordens zusammengestellt.

  • Kultur-Guide: Tipps für den skandinavischen Herbst

    Kultur-Guide: Tipps für den skandinavischen Herbst

    Wenn die Tage kürzer, der Himmel grauer und die Bäume karger werden, blüht die Kulturlandschaft Skandinaviens auf. Diese 15 Kultur – Highlights in Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland und Island lassen die dunkle Jahreszeit erstrahlen.

  • Industriekultur in Skandinavien

    Industriekultur in Skandinavien

    Das Jahr 2015 wurde von der Europäischen Union zum European Industrial and Technical Heritage Year auserkoren. Grund genug für uns, die Highlights der skandinavischen Industriekultur zusammenzutragen.

  • Nordische Schatzkiste: Vergessene Reiseziele

    Nordische Schatzkiste: Vergessene Reiseziele

    Vergessene Inseln, historische Berge und kristallklare Seen. NORR präsentiert zehn nordische Outdoorgebiete in Skandinavien.

  • Aktivurlaub im Norden: Dörfer mit Erlebniswert

    Aktivurlaub im Norden: Dörfer mit Erlebniswert

    Der kleine Ort Gafsele ist ein internationales Zentrum für den Hundeschlittensport, andere Dörfer sind Hotspots für Wildwasserkanuten oder Langläufer. NORR hat sich auf dem Land umgeschaut und die zehn besten Abenteuerdörfer Schwedens besucht.

  • Outdoor-Tipps für den Sommer in Stockholm

    Outdoor-Tipps für den Sommer in Stockholm

    Stockholm ist reich an Naturschönheiten. Wälder, Seen und Strand sind immer leicht erreichbar. NORR hat zehn einzigartige Outdoortipps für unbeschwerte Sommertage in Stockholm ausgewählt.

  • Färöer-Inseln: Die schönsten Orte

    Färöer-Inseln: Die schönsten Orte

    Eivør Pálsdóttir ist die derzeit bedeutendste Musikerin der Färöer-Inseln. Die Abgeschiedenheit und schöne Natur galten der »färöischen Björk« von Beginn an als Inspirationsquelle. NORR verrät sie ihre zehn Lieblingsorte.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 19,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen