NORR AUSZEIT Meereswanderer

DIASHOW STARTEN

Wanderer
des Meeres

 

3 Freunde.
3 Bretter.
3 Wochen.

 

Die Fotografen von Planet Visible entdecken
die arktische Inselwelt nördlich von Tromsø
auf dem SUP-Board.

 

Ein Abenteuer in faszinierender Natur,
bei dem sie das Einfache schätzen lernen
und mit großen Momenten belohnt werden.

Reportage lesen:

»Wanderer des Meeres«

Visuelle Stories:

Das Wandern im Wattenmeer ist besonders für die Nordseeregion. Henrys Augen wandern über den Boden. Das hier ist sein Paradies.

Bald wimmelt es in Annas weißen Wanne von Strandkrabben, Wattwürmern, Krebsen, die schon bald in den kleinen Händen unseres Vierjährigen landen.

Alvar und Pelle im »Naturcenter Tønnisgård«, das Teil des von der EU geförderten Projekts im dänischen Wattenmeer ist.

In List angekommen, steigen wir um auf den Fischkutter »Rosa Paluka«. Das hölzerne Schiff tuckert durch die Schaumkronen. Gischt spritzt auf das Deck.

  • Prev
  • Next

Grenzenlos – Naturspaß an Rømøs Stränden

Text: Philipp Olsmeyer Foto: Lars Schneider

Als Kind verbrachte NORR-Redakteur Philipp Olsmeyer viele Sommer an der Nordsee. Jetzt kehrt er mit seinen eigenen Kindern in das Grenzland zwischen Dänemark und Deutschland zurück – auf die Insel Rømø.

Henry, vier, kurbelt das Fahrerfenster ganz runter, dreht die Musik noch ein bisschen lauter und steuert dann Richtung Meer. Der Strand von Rømø ist der breiteste Nordeuropas, und wer zum Wasser will – mit allen Luftmatratzen, Bällen, Handtüchern, Windschutzzelten und Butterbroten – nimmt in der Regel das Auto. Die wüstenähnliche Landschaft mit den Dünen zur einen und den Wellen zur anderen Seite bietet vor allem eines: Platz und Freiheit für alle.

Ich bin wieder an der Nordsee. Mein Kopf ist voller Erinnerungen, von denen ich nicht richtig weiß, ob sie aus wirklichen Erlebnissen stammen oder aus den akribisch geführten Fotoalben meiner Eltern. Im Album »Sylt 1979« gibt es mich, meist nackt, als Vierjährigen beim Wattwandern, Sandbuddeln, Speckbrettspielen. Und vieles scheint bis heute so wundersam vertraut: Das Gefühl der Füße im schlammigen Schlick, der Anblick der weggespülten Sandburg, das Geräusch des Gummiballs auf dem harten Holzschläger. Zu den traumatischen Erlebnissen zählt der Verlust eines neuen Spielzeugautos im tiefen Sand von Hörnum.

Sandbank im Meer

Wenn ich ganz viel Glück habe, finde ich es ja vielleicht in diesem Urlaub wieder. Denn große Teile der Sandmassen, die Rømøs Westküste immer weiter wachsen lassen, stammen von der schrumpfenden deutschen Nachbarinsel. Inzwischen bildet sich in Ufernähe eine neue Dünenreihe – mit dem positiven Nebeneffekt, dass keine Fahrzeuge mehr den Strand auf und ab fahren können. In den achtziger Jahren galt das neun Kilometer lange Ufer zwischen Lakolk im Norden und Sønderstrand im Süden als breiteste Autobahn Dänemarks. Das Problem hat die Natur quasi selbst gelöst. Heute spaziert man hier ungestört und endlos am Wasser entlang – durch anlandende Wellen, Gezeitenrinnen und natürliche Planschbecken, die Flut und Ebbe hinterlassen haben.

Wir wohnen mit unseren Freunden Maiken und Fredrik sowie deren Kindern Alvar, fünf, und Selma, eins, mitten auf der Insel – …

Rømø

Rømø ist die südlichste dänische Wattenmeerinsel. Sie liegt etwa sechs Kilometer südlich der Insel Mandø und drei Kilometer nördlich von Sylt. Hauptort ist Havneby im Süden. Über den Røm-Damm ist die Insel mit dem Festland verbunden und per Auto oder über die Fährverbindung List-Havneby erreichbar. Sie ist bekannt für ihren bis zu vier Kilometer breiten Sandstrand, das Wattenmeer und ihre fantastische Natur. In Frühling und Herbst machen hier tausende Zugvögel halt.
romo.dk/de
syltfaehre.de

Unterkunft

Ferienhäuser und -wohnungen über DanCenter auf allen Teilen der Insel; Familienfreundliche Campingplätze in Toftum und am Strand von Lakolk.
dancenter.de
de.romocamping.dk
lakolkcamping.dk 

Miete das Haus aus der Reportage bei DanCenter:

hausrømø

Seehundsafari

»Sort Safari« veranstaltet im Sommer Touren zu den Seehundbänken im deutsch-dänischen Wattenmeer.
sortsafari.dk

Strandsegeln

Zwei ausgezeichnete Gebiete für Kitebuggies (6 km²) und Blokarts (4 km²) am Sønderstrand. Verleih und Unterricht über Windriders.
windriders.dk

Radtouren

Asphaltierte Radwege zwischen Juvre, Havneby und Sønderstrand. Verleih über »Rømø Cykler«.
romocykler.dk

Reiten

Am Strand mindestens 100 Meter vom Ufer entfernt oder auf markierten Reitwegen.
islander.kommandoergaarden.dk/de

Naturvermittlung

Wattwanderungen, Vogel- und Botanik-Touren, Krabben- und Austernfischen, Führungen zu Bunkern aus dem 2. Weltkrieg, Kreativwerkstatt für Kinder.
tonnisgaard.dk

Skandinavien Guides

  • Reykjavík City-Guide: Insidertipps

    Reykjavík City-Guide: Insidertipps

    Kreativ und äußerst lebendig – so präsentiert sich die kleinste Hauptstadt Skandinaviens. NORR verrät 21 Insidertipps für eine spannende Städtereise durch Reykjavík.

  • Inselträume: Ausflugstipps für die Schären von Stockholm

    Inselträume: Ausflugstipps für die Schären von Stockholm

    Der schwedische NORR-Redakteur Nicolas ist als begeisterter Angler auf Vaxholm in den Stockholmer Schären zu Hause. Er verrät seine besten Ausflugstipps für die Inselwelt.

  • naturum-Guide: Besucherzentren in der schwedischen Natur

    naturum-Guide: Besucherzentren in der schwedischen Natur

    Die Besucherzentren in Nationalparks und Naturreservaten sind spektakuläre Orte, die Menschen den Weg in die Natur weisen. Im NORR-Guide stellen wir 33 Zentren in atemberaubender Landschaft vor.

  • Campingland Schweden

    Campingland Schweden

    Für viele ist Schweden im Sommer ein beliebtes Reiseziel. Vor allem in den Monaten Juli und August herrscht auf den Campingplätzen Hochsaison. Hier sind elf 5-Sterne-Campingplätze für dein nächstes Skandinavien-Abenteuer.

  • Wildnisschulen: Kurse zum Überleben in der Natur

    Wildnisschulen: Kurse zum Überleben in der Natur

    Survivaltraining in Wald und Wildnis: In Skandinavien teilen erfahrene Outdoor-Guides ihr Wissen mit abenteuerlustigen Natur-liebhabern. NORR hat sechs Wildnisschulen ausgewählt, die das Leben in und mit der Natur lehren.

  • Versteckte Delikatesse: Pilz-Paradiese in Skandinavien

    Versteckte Delikatesse: Pilz-Paradiese in Skandinavien

    Wenn der Herbstwind die Blätter von den Bäumen fegt, sprießen die Pilze aus dem Boden. NORR zeigt euch die 15 ergiebigsten Orte für die Pilzjagd in und um Stockholm, Helsinki, Oslo, Kopenhagen und Reykjavik.

  • Tromsø City-Guide: Die besten Tipps

    Tromsø City-Guide: Die besten Tipps

    Auch wenn Tromsø am Ende der Welt liegen mag – hier, 400 Kilometer nördlich des Polarkreises, pulsiert das urbane Leben. NORR hat die 30 besten Citytipps.

  • Favoriten für den Herbst in Skandinavien

    Favoriten für den Herbst in Skandinavien

    Goldgelbe Fjällbirkenwälder, saftige Blaubeeren und weißgepuderte Berggipfel: das ist Herbst in Skandinavien. NORR hat einen Guide zu den idyllischsten Plätze im Norden erstellt.

  • Credit_Petri_Jauhiainen_Vastavalo

    Finnland feiert 100. Geburtstag – NORR feiert mit!

    Die Finnen erlangten am 6. Dezember 1917, also heute vor genau 100 Jahren, ihre Unabhängigkeit. NORR sagt »Onneksi olkoon!« und feiert den Geburtstag mit einer Auswahl der schönsten Finnland-Reportagen!

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 21,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen