NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

Verbissene Konkurrenz sucht man auf dem Weg zum Wettkampf vergeblich.

Eiskalte Helden: Weltmeisterschaft im Winterschwimmen

Text: Josefin Olevik Foto: Linus Meyer

Einmal im Jahr hackt man in Skellefteå ein Loch ins Eis des Flusses und kürt darin die Weltmeister im Winterschwimmen. Josefin Olevik war mit dabei und erlebte, wie warmherzige Menschen die Kälte feiern.

Wir sitzen halbnackt am Johanna-Springbrunnen im Stadtpark von Skellefteå. Es ist schon dunkel, minus zwei Grad, und die Schneeflocken fühlen sich auf der Haut an wie Eisnadeln. Über uns kreisen Flugzeuge, die wegen des heftigen Schneetreibens nicht landen können, aber davon bekommen wir nichts mit, denn die Sicht ist gleich null. Wir halten die Luft an und denken an Wärme.

Wir machen Winteryoga. Das Ziel ist, trotz aller Angriffe der Natur, die Wärme im Körper zu halten. Die Methode ist eine Kombination aus Visualisierungs- und Atemtechniken. Im Prinzip hält man die Luft an und atmet nur, wenn man unbedingt muss. Die Eiskörner schmelzen auf der Haut, das Wasser läuft mir den Rücken runter und allmählich verschwimmt die Wahrnehmung. Brennt der Schnee oder kühlt er? Würde ich den Unterschied fühlen? Wir bleiben zehn Minuten sitzen, das Schlottern der Glieder lässt nach und plötzlich ist da ein Augenblick entspannten Wohlbehagens. Es funktioniert! Lars Westerlund freut sich über den Schneesturm: »Es muss richtig hart sein. Sonst fühlt man ja nichts.«

Die kreative Kraft des Winters

Es ist ein Freitagabend im Februar und in Skellefteå findet eine Art »Melancholiade« statt. Eine Huldigung an Dunkelheit und Kälte, bei der an diesem Wochenende das Winterschwimmen im Mittelpunkt steht. Direkt im Stadtzentrum wurde in den Fluss Skellefteälven ein 25 Meter langes Eisloch gesägt. Hier sollen die skandinavische Meisterschaft und die Weltmeisterschaft auf Distanzen bis zu 200 Metern ausgetragen werden. In einer Richtung hat die Bahn Gegenströmung. Viele der Teilnehmer sind weit gereist, um in dieses Eisloch zu steigen.

Lars Westerlund, von allen »Lasse« genannt, holt sich etwas zu essen aus der kommunalen Kantine, es ist lange her, seit er etwas zu sich genommen hat. Jetzt isst er viel. Er wirkt unerschütterlich ruhig, obwohl er, unterstützt von seinen Kumpanen im Verein »Mörkrets och kylans glada vänner« (dt. fröhliche Freunde der …

SKELLEFTEÅ

Skellefteå liegt in der Provinz Västerbotten an der Mündung des Skellefteälven in das Bottnische Meer. Die 35 000-Einwohner-Stadt gilt als Tor nach Schwedisch Lappland.

visitskelleftea.se

WINTERSCHWIMMEN

Die schwedische Meisterschaft im Winterschwimmen findet Mitte Februar statt, wird von den »Freunden der Kälte und Dunkelheit« veranstaltet und hat echten Volksfestcharakter.

vintersim.se
darkandcold.com

Skandinavien Guides

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 21,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen