Weiter zum Inhalt

Diese Webseite verwendet Cookies. Bei der weiteren Nutzung gehen wir von deinem Einverständnis aus. Mehr Infos.

Natur des Nordens

Unser Partner:

Nordsavo: Nabel der finnischen Welt

Was das finnische Nordsavo zum Zentrum des Universums macht und warum Sanna dort irgendwann mal leben will.

Themen-Spezial Finnisches Seenland

Dieser Artikel gehört zu unserem großen Sonderteils Das große Blau über das östliche Finnische Seenland. Weitere Inspiration und Information zu dieser einzigartigen nordischen Natur- und Kulturlandschaft findest du in unseren Insider-Guides zu Nordkarelien, Südsavo, Südkarelien und Arctic Lakeland Kainuu.

»Willkommen am Nabel der Welt!«, ruft ein älterer Herr, als ich den auf das Straßenpflaster gemalten Text zu entziffern versuche. Auf dem Marktplatz von Kuopio steht tatsächlich »The center of the universe«. In Nordsavo ist man nicht bescheiden, aber das Leben wird auch nicht unnötig ernst genommen. Die Menschen aus Savo gelten als gesprächig und humorvoll.

Anfahrt: Flüge: Helsinki–Kuopio (Finnair) Bahnhof: Kuopio
Mehr Infos auf: visitsavo.com

Schon am frühen Morgen wird auf dem Markt von Kuopio fröhlich geplaudert. Die Markthändler drapieren Pilze und Beeren auf ihren Ständen. Die glühend roten Preiselbeeren können für 3 Euro pro Kilo erworben werden. Größere Straßenstrände bieten traditionelle finnische Leckereien. Das berühmteste Gericht ist der »Kalakukko«, bei dem unter eine dicke Roggenkruste Schweinefleisch und Fisch eingebacken wurde. Der über 200 Jahre alte Markt von Kuopio ist einer der lebendigsten Marktplätze Finnlands. Im August wird es noch trubeliger, wenn das Satoa Kuopio Food Festival stattfindet. Da füllt sich die Stadt mit Livemusik und den Köstlichkeiten der Ernte- saison. Das schönste Gebäude des Marktplatzes ist die im Jahr 1902 erbaute Markthalle. Die Außenwände des leuchtend gelben Gebäudes im Jugendstil werden von 60 verschiedenen Tierfiguren geschmückt. Die Geschäfte der Markthalle bieten frischen Fisch, Fleisch, Brot, Käse oder auch Blumen.

In der gelben Markthalle von Kuopio, die im Jugendstil erbaut wurde, gibt es Köst- lichkeiten wie frischen Fisch, Gemüse und Backwaren zu erwerben.

Eine besondere Stimmung hat auch der Hafen. Kuopios Zentrum ist vom See Kallavesi umgeben. Das 50 Kilometer lange Seengebiet ist eine beliebte Sommerhausregion. Im Sommer führt eine Schifffahrt über das Gewässer bis zum Saimaa. Ich miete mir ein Rad und erforsche die schönen Strände von Kuopio. Ich radle vorbei am Sandstrand von Väinölänniemi mit seinem hohen Sprungturm, weiter durch einen Park und mache halt am hübschen Pavillon an der Spitze der Landzunge Unholanniemi.

Ein Pool am See

»Da auf der Fensterbank sollte man lieber keine Handtaschen ablegen«, empfiehlt Teija Neuvonen, die aus Puijo kommt und mit der ich im Restaurant des Puijo-Turms verabredet bin. Das runde Aussichtsrestaurant dreht sich tatsächlich die ganze Zeit um die eigene Achse, sodass die auf der Fensterbank platzierten Sachen schon bald am anderen Ende zu finden sind. Die Aussicht über Kuopio erinnert daran, dass auch hier die Natur die Hauptrolle spielt. Das Stadtzentrum sieht überraschend klein aus. Seen und Wälder hingegen sieht man, soweit das Auge reicht. Der Puijo-Turm wurde von Stuttgarts Fernsehturm inspiriert.

Auf meinem Trip durch Nordsavo denke ich oft, dass ich hier leben könnte.

Skandinavische Architektur findet man am anderen Ende der Stadt, in Siikaranta, wo das aus ökologischem Holz gebaute Erlebniszentrum Saana steht. Auf der Terrasse gibt es einen Pool und eine Rauchsauna. Während ich im Pool ent-spanne, versuche ich es mir vorzustellen, wie der Ort wohl im Winter aussieht. Dann wird am Ufer von Saana ein Eisloch gebohrt, wo die Mutigsten im Eis schwimmen können.

Im Erlebniszentrum Saana kann man in einer traditionellen Rauchsauna am Wasser entspannen. 

Auf meinen Trip durch Nordsavo denke ich oft, dass ich hier leben könnte. Obwohl ich aus Südfinnland komme, fühle ich mich in Kuopio irgendwie zu Hause, vielleicht, weil die Menschen mich hier immer zum Lächeln bringen.

6 Highlights in Nordsavo

1. Turm und Wald von Puijo

Vom Turm von Puijo lässt es sich 40 km weit blicken. Ebenfalls schön ist das Naturschutzgebiet Puijo.

puijopeak.fi/en

2. Saana in Kuopio

Im Winter Eislochschwimmen und Rauchsauna, im Sommer Sonnen- baden und Entspannung im Pool.

kuopionsaana.fi/en

3. Die Museen von Kuopio

Kuopios Museum zeigt Naturwissen- schaft und Kulturgeschichte, das Korttelimuseo finnische Historie.

 kuopionmuseo.fi/in-english

4. Hafen von Kuopio

Auf der Strandpromenade kann man die Seeaussichten genießen. Hier starten auch die Schiffsausflüge. 

kuopio.fi/en/matkustajasatama

5. Kuopios Markthalle

Der belebteste und beliebteste Markt Finnlands, auf dem man auch die besten Mitbringsel ergattert.

kuopionkauppahalli.fi/in-english

6. Minna Canth

Erste Feministin Finnlands, die sich im 19. Jahrhundert für Frauenrechte einsetzte. Sie ist der Stolz Kuopios.

kansallisbiografia.fi/english


Mehr zum Finnischen Seenland

Mehr für dich