NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

  • Prev
  • Next

Liebe zum Meer: Surfen und Umweltschutz in Hvide Sande

Text: Karen Hensel

Wenn sich Wasserenthusiasten aus aller Welt zum »Waterz«-Festival in Hvide Sande treffen, geht es um mehr als Wettkämpfe und Workshops. Die Teilnehmer befreien gleichzeitig die Strände von Plastikmüll.

Die kleine Hafenstadt Hvide Sande am Ringkøbing-Fjord wurde von Menschen gegründet, für die das Meer unentbehrlich ist – den Fischern. Noch heute lebt die raue Stadt an der dänischen Nordseeküste von der Fischerei. Kutter machen sich bei Sonnenaufgang auf den Weg hinaus aufs Meer und ihr Fang lässt sich wenig später in den kleinen bunten Buden am Hafen erwerben. Langhaarige, noch halb nasse Menschen rollen nicht selten mit einem Fischbrötchen in der Hand auf einem Longboard durch das Hafenviertel. Mit ihrer Lage am Fjord, der nur durch eine schmale Landbrücke vom Meer getrennt liegt, ist die Region nämlich auch ein beliebtes Revier für Surfer.

Herausforderung für jeden

Jedes Jahr Mitte September findet in Hvide Sande das »Waterz«-Festival statt. Windsurfer, Wellenreiter, Kiter, Kajakfahrer, Wakeboarder und Standup-Paddler aus aller Welt kommen dann an die Westküste Dänemarks, um in Wettkämpfen gegeneinander anzutreten, Material zu testen, die neuesten Tricks zu lernen und Zeit miteinander zu verbringen. Auch Festivalbesucher ohne jegliche Vorkenntnisse im Wassersport können hier ein SUP-Paddel ins Wasser stechen, sich einer kräftigen Böe mit dem Windsurfsegel entgegenstellen oder mit dem Wakeboard über die See fegen.

»Wir möchten jeden dazu ermutigen, an einem der Workshops teilzunehmen und zu erfahren, wie es sich anfühlt, auf dem Wasser zu sein«, sagt Katrine Kock Frandsen, die gemeinsam mit vielen Freiwilligen das »Waterz«-Festival in ihrer Heimatstadt organisiert.

»Mit dem Festival wollen wir Menschen und Meer zusammenbringen. 2016 waren wir im Rahmen des »Waterz«-Festivals sogar Gastgeber der PWA-Windsurf World Tour im Slalom, die damit auch das erste Mal in Dänemark ausgetragen wurde. Das macht uns natürlich super stolz«, sagt Katrine. Die Besucher können sich dank Food Trucks mit lokalen Speisen stärken. Abends gibt es Livemusik und eine grosse Party mit DJs inklusive einer tobenden Surfertanzfläche.

Dänemark wird aktiv

In der Nähe der Südmole, an der sich bei guten Bedingungen scharenweise Wellenreiter sammeln, um mit ihren Boards die herein-rollenden Sets abzureiten, befindet sich auch das West-wind Surfcafé von Hvide Sande. Hier hat während des Festivals die dänische Organisation Plastic Change ihre Zentrale, die jeden Morgen eine Plastiksammelaktion am Strand organisiert. Küstenbesucher werden mit Tüten ausgestattet und gehen auf Jagd nach Plastik, das dort haufenweise angespült wird, oder sich als Rudiment des intensiven Sommertourismus an den Stränden auftürmt.

»Das Meer gibt uns Menschen hier so viel – für die Fischer ist es eine existenzielle Einnahmequelle, für uns Surfer ein unendlicher Abenteuerspielplatz«, sagt Lisbeth Engbo von Plastic Change. »Vielen ist nicht bewusst, dass an der dänischen Nordseeküste jährlich 1 000 Tonnen Plastik angespült werden. Meeressäuger, Vögel und Fische können sich in den alten Fischernetzen, Seilen und Tüten verfangen oder schlucken die Plastikteile hinunter. In den meisten Meeresvögeln, Fischen und Schalentieren sind heute Spuren von Plastik zu finden. Wir stehen vor einer Plastikmüllkrise.« Lisbeth und ihre Kollegen haben unter anderem das Konzept »Plastikfreier Ozean« entwickelt, das aus fünf verschiedenen Projekten besteht, die die dänische Bevölkerung dazu aufrufen, selbst etwas gegen das Plastik im Meer zu tun.

Die kostenlose App Beat the Microbeat, die Usern verrät, welche Kosmetika Plastik enthalten, ist eine der fünf Maßnahmen. So wird es Konsumenten erleichtert, plastikhaltige Produkte zu erkennen und bewusst zu meiden.

Ein weiteres Projekt ist der Fotowettbewerb »Beauty and the Beast«. Fischer, Segler, Surfer oder Angler, die häufig am, im und auf dem Meer unterwegs sind, sollen die Umweltverschmutzung durch Plastik mit Fotos dokumentieren.

Symbole der Gefahr

Das Projekt »Küste ohne Plastik« animiert jeden dazu, Strände von Plastikmüll zu befreien. An verschiedenen Orten entlang der dänischen Westküste finden im Rahmen von Festivals und anderen Aktivitäten gemeinsame Sammelaktionen statt. So befreien auch die Wassersportler in Hvide Sande während des »Waterz«-Festivals den Strand von Hunderten Säcken Plastik. Ihre Beute wird später sortiert und in kleine Teile gespalten.

Die Aufgabe dieses Kunststoffes ist nämlich noch nicht vorbei. Im Gegenteil, ihm wird eine moralische Mission zuteil. Das dänischisländische Architekturbüro Krads designt Sitzgelegenheiten und Mülleimer aus dem recycelten Plastik.

Gerade haben die kreativen Skandinavier den ersten Prototypen einer Bank produziert. Die Sitzbänke und Abfallbehälter sollen fortan als warnendes Symbol für Umweltverschmutzung durch Plastik entlang der dänischen Nordseeküste stehen. Dabei sollen sie auch zeigen, dass Plastik über ein großes Recyclingpotenzial verfügt.

Nicht zuletzt dienen diese Kunstwerke auch als Denkanstoß, selbst neue Lösungen zu finden, um das Meer nachhaltig vor Plastik zu schützen.

Waterz-Festival

Das »Waterz«-Festival findet vom 9. –17. September 2017 in Hvide Sande statt:
waterz.dk

Hvide Sande

Unterkünfte, Aktivitäten und News zu Hvide Sande und der Region rund um den Ringkøbing-Fjord:
hvidesande.dk

Westwind Surfcenter

Westwind Cold Water Surfing verleiht an drei verschiedenen Spots am Fjord Surfmaterial, gibt Kurse und hat eigene Surfshops:
westwind.dk

Plastic Change

Mehr Informationen über Plastic Change und die unterschiedlichen Projekte der Organisation:
plasticchange.org

Skandinavien Guides

  • Atlanterhavsvegen

    Nordic Roadtrip: 12 skandinavische Panoramarouten

    Durch atemberaubende Landschaften gleiten und bleiben, wo das Herz am höchsten schlägt. Hier kommen unser NORR Tipps für die 12 besten Panoramarouten.

  • Mittsommer in Skandinavien

    Mittsommer in Skandinavien

    Wasser, Wellness und faszinierende Hauptstädte – Mit Tallink Silja geht es zum traditionellen Mittsommer in die nordischen Metropolen.

  • Finnisches_Weihnachtsdorf_Hannover_Foto_Kalevalaspirit_1

    Skandinavische Weihnachtsmärkte in Deutschland

    Von isländischem Branntwein und schwedischen Zimtschnecken bis hin zu finnischem Kunsthandwerk – skandinavische Weihnachtstraditionen erfreuen sich in Deutschland wachsender Beliebtheit. NORR stellt fünf Weihnachtsmärkte vor.

  • Malmö City-Guide: Die besten Tipps

    Malmö City-Guide: Die besten Tipps

    Öko, bio, fair und bunt – Malmö ist eine vielseitige Stadt. NORR-Redakteurin Katja Lehmann verrät ihre 24 besten Tipps für einen grünen Aufenthalt in der wohl fortschrittlichsten Metropole Schwedens.

  • Nyhavn - VisitDenmark - Jørgen Schytte

    Seeland: Dänische Sommerfavoriten

    Schauplatz für zehn Sommerfavoriten der NORR-Redaktion ist die dänische Hauptstadtinsel Seeland – größte Insel der Ostsee, Insel der Mächtigen, Könige und Reeder in der ältesten Monarchie Europas.

  • imagebank.sweden.se - Ola Ericson

    Ostschweden mit Stockholm: Unsere Lieblingsplätze

    An der Küste von Ostschweden liegt Stockholm, Hauptstadtperle des Landes und Heimat der NORR Redaktion. Wir zeigen unsere zehn Lieblingsplätze aus der Region – vom Wandern im Zauberwald bis zum Inselglück in Östergotland.

  • Weihnachtszeit in Schweden: 7 Leckereien

    Weihnachtszeit in Schweden: 7 Leckereien

    Wenn in Stockholm aus Lichterketten geformte Elche aufgestellt werden, Lucia ihr weißes Gewand herausholt und der unverwechselbare Duft von Safran durch die Gassen zieht, ist die Weihnachtszeit in Schweden angebrochen. NORR stellt sieben Leckereien vor.

  • Innovation Norway, visitnorway.com - Fotograf: C H

    Fjellnorwegen mit Oslo: NORR-Favoriten

    In Fjellnorwegen liegen Nordeuropas höchste Berge, in einer Landschaft mit idyllischen Wanderrouten, romantischen Tälern mit fischreichen Flüssen und Bergseen. Das norwegische »fjell« (Dt. Gebirge) wurde im Deutschen übernommen, um den im westlichen und nördlichen Skandinavien vorherrschenden Hochgebirgstyp zu bezeichnen.

  • Nordische Schatzkiste: Vergessene Reiseziele

    Nordische Schatzkiste: Vergessene Reiseziele

    Vergessene Inseln, historische Berge und kristallklare Seen. NORR präsentiert zehn nordische Outdoorgebiete in Skandinavien.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • WOOLPOWER FULL ZIP 400

    WOOLPOWER FULL ZIP 400

    Der Woolpower Full Zip 400 aus Merinowolle und Polyester liegt angenehm weich und luftig auf der Haut.

  • Lundhags_Salpe_Jacket

    LUNDHAGS SALPE JACKET

    Lundhags Salpe Jacket ist eine funktionale Jacke, die nicht nur im Alltag vor Regen und Wind schützt.

  • BERGANS RABOT 365 3L JACKET

    BERGANS RABOT 365 3L JACKET

    Die Rabot 365 3L Jacket ist Teil der ersten Produktlinie, bei der Bergans alle anfallenden CO2e Emissionen kompensiert.

  • BLEED – POLARTEC FLEECE JACKE GRAU

    BLEED – POLARTEC FLEECE JACKE GRAU

    GreenroomVoice ist auf die Kommunikation von Nachhaltigkeitspraxis in der Outdoor Community spezialisiert. Die Sprache ist faktenbasiert und die Themenfelder klar zugeordnet, was jedem Interessierten einen Überblick verschafft.

  • BERGANS OF NORWAY – FLØYEN LONG SLEEVE

    BERGANS OF NORWAY – FLØYEN LONG SLEEVE

    Das Fløyen Long Sleeve ist ein leichtes und bequemes, technisches Langarmshirt. Der 4-Wege-Stretch ist atmungsaktiv und schnell trocknend.

  • WOOLPOWER SOCKS 800

    WOOLPOWER SOCKS 800

    Diese flauschigen Socken eignen sich perfekt für kalte Tage oder zum Anziehen nach einem Yoga-Kurs, um kalte Füße während der Entspannungsphase zu vermeiden.

  • WOOLPOWER FULL ZIP JACKET

    WOOLPOWER FULL ZIP JACKET

    Alle Woolpower Produkte werden von A-Z in Schweden hergestellt, die Arbeitsbedingungen entsprechen somit dem hohen europäischen Standart.

  • ECO4SNEAKER VON BLEED

    ECO4SNEAKER VON BLEED

    Michael Spitzbarth gründete Bleed Organic Clothing mit dem Ziel ein vollständig Ökofaires Outfit zusammenstellen zu können. Der Eco4Sneaker war das schwierigste Produkt und das letzte Puzzelstück zu dieser Vision.

  • PATAGONIA DOWN SWEATER

    PATAGONIA DOWN SWEATER

    Die Daunenjacke “Patagonia Down Sweater” ist sportlich und alltagstauglich und hält unbeständigem Herbstwetter stand.

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen